Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom März, 2016 angezeigt.

PARIS, DAY 3 & 4

Ich nehme Tag drei und vier zusammen, da wir am vierten Tag eigentlich nichts gemacht haben und das keinen ganzen Eintrag wert ist.

Aber erst mal zum dritten Tag, denn diesen verbrachten wir im Disneyyyyland! Ich werde jedoch nicht all zu genau jetzt alles aufschreiben, da ich noch einen Video dazu gemacht habe und der für sich selbst sprechen wird. Jedenfalls hatten wir von unserm Hotel aus ca. 20 Minuten bis zum Park und kauften dort gleich ein Ticket für Disneyland und die Disney Studios. Dieses kostete pro Person 90 Euro und war jeden Cent wert. Leider war echt viel wegen Überarbeitung geschlossen, aber es gab auch so genug zu bestaunen und entdecken. Meine Lieblings Bahn war die Space Mountain: Mission 2. Die katapultierte einem direkt ins All und schoss einem dann mit Looping und Spiralen durchs dunkle, umringt von Sternen und Planeten. Da wir auf die als letztes gingen und um halb 10 Uhr kaum noch Leute auf irgendwelche Bahnen gingen, konnten wir direkt drei Mal hintereinander …

PARIS, DAY 2

Da wir gestern so erschöpft waren, schliefen wir erst mal aus und gingen erst gegen Mittag Richtung Stadt Mitte. Erster Halt war die Champs Elysees, diese liefen wir herunter bis zum Obelisken von Luxor. Dort gönnten wir uns eine leckere Crépe und genossen die Aussicht. Durch den Park ging es bei sonnigen Wetter zur Einkaufspromenade. Wir stöberten durch einige Läden und ich kaufte mir auch zwei Hosen. Die erste ist eine schwarze lockere Stoffhose von Morgan und die zweite Shorts von Nike Pro fürs Pole Training. Da die Shops beim Arc de Thriompe enden, konnten wir auch diesen noch bestaunen. Als nächstes gingen wir zum Eiffelturm und schossen erst mal ca. 1000 Fotos. Eigentlich wollten wir auch noch rauf aber die Schlangen waren einfach zu lange - wir werden es ein anderes mal versuchen, wenn es hoffentlich weniger Leute hat. Da die Sonne dann auch schon unter gegangen war, gingen wir zu einem nahe gelegenen Italiener und assen dort zu Abend. Dieses Lokal stellte sich als echter Gehei…

PARIS, DAY 1

Erster Tag ist vorbei und der war echt verdammt ansträngend. Zuerst die lange Busfahrt, auf der wir kaum geschlafen haben, da die hinter uns gequatscht haben wie auf einem Basar und danach kam eine Abzocke nach der anderen. Bei Supreme standen wir zwei Stunden an, um zu erfahren, dass alles was wir wollten ausverkauft war. *heul* Tristan hat sich dann aber doch noch eine rote Snapback gekauft. Als nächstes wollten wir zu Mittag essen, doch entweder waren die Bistros völlig überteuert oder so überfüllt, dass man draussen in der Kälte sitzen musste. Wir entschieden uns im Endeffekt für Chicken Nuggets und Burger von MC Donalds. Der Rest des Nachmittags verlief ziemlich gut und das Wetter hat ebenfalls mitgespielt. Wir gingen erst etwas shoppen und schlenderten dann durch die Stadt, wo wir an diversen Kirchen vorbei kamen, unter anderem war Notre Dame dabei. Den Eiffelturm, so wie das Louvre haben wir uns für die nächsten Tage aufgespart. Zum Abendendessen gingen wir in den nächsten KFC,…

GRAFIK16 | Zürich

Gestern war ich mit Hannah an der Grafik16. Die Ausstellung fand in der Maag Halle in Zürich statt und war vom 18. - 20. März 2016 geöffnet. Der Preis betrug 20.- CHF, was ich etwas überteuert fand. Jedoch konnte man, wenn man unter 18 Jahre alt war Gratis an die Ausstellung, nütze mir aber nichts. Insgesamt muss ich sagen, dass es sehr schöne Objekte hatte und sich der Ausflug sehr gelohnt hat.

Meiner Meinung nach hat man im Leben einfach Gewonnen, wenn man sowas wie diese Künstler schaffen kann. Ich muss sagen ich bin echt neidisch, alles was ich gut kann ist essen und schlafen.

Meine Lieblings Stücke habe ich fotografiert und um einen grösseren Einblick in diese Ausstellung zu erhalten habe ich weitere Kunstwerke für Euch in einem kleinen Video festgehalten.



THE UNDERACHIEVERS, FOREVERMORE TOUR | Zürich

Gestern war ich mit Hannah und Chris am The Underachievers Konzert. Die Europa Tour sollte eigentlich schon vor einem halben Jahr stattfinden, jedoch wurde diese wegen den terroristischen Aktivitäten verschoben. Neben dem Datum wechselte auch der Ort des Events. Erst sollte es im Dynamo stattfinden, jetzt war es jedoch im Exil. Meiner Meinung nach eine dumme Entscheidung, da das Exil viel kleiner ist. Dementsprechend war es gestern auch ziemlich eng mit den vielen Menschen. Jedoch war man auch näher an der Bühne ohne Stunden vorher schon anzustehen oder ein VIP Ticket zu kaufen, dass war echt cool.

Das Konzert für sich war super! Die Stimmung war klasse, genauso wie die Auswahl der Lieder. Ich muss aber sagen, dass es echt verdammt kurz war. Knapp 45 Minuten standen sie auf der Bühne. Bei einem Ticket Preis von 46.- CHF hatte mehr erwartet.

High Light vom Abend war, dass ich ein Foto mit dem DJ (Powers Pleasant) machen konnte. Ich hab zwar schon eines von der Clockwork Indigo Tour, ab…

WILD GIRLS | Zürich

Gesten war ich mit Bettina in der Stadt, wir feierten Ihren Geburtstag - ein halbes Jahr zu spät. Eigentlich wollten wir erst in die Conditorei/ Cafe Schober gehen, dieses wurde mir von meiner Mutter empfohlen, jedoch hatten meine Bankkarten - ja gleich beide - eine Störung. Also mussten wir einmal vom Niederdorf rüber zur Bahnhofstrasse und wenigstens bei einer Bank fragen was denn mit meiner Karte los ist. Kam heraus das einfach der doofe Bankautomat von kaputt war und gar nicht meine Kart. Jedenfalls hatten wir dann keine Lust mehr wieder den ganzen Weg zurück zu laufen, daher setzten wir uns bei der Confiserie Sprüngli am Paradeplatz rein. Bettina nahm eine heisse Schokolade und ich gönnte mir einen Chai Latte. Eigentlich ist es fast eine Schande das zu sagen aber ich mag den Chai Latte von Starbucks um einiges lieber. Der bei Starbucks ist viel süsser, der heute war mir etwas zu bitter.


Danach gingen weiter ins Sihlcity und deckten uns erst mal mit Chips und Süssem ein, denn es g…

Vans x Stüssy OG Sk8-Hi LX

Meine momentanen Lieblings Alltagsschuhe sind diese Vans x Stüssy OG Sk8-Hi LX mit dem 8 Ball Print. Ich habe sie Anfangs Dezember bei Paul's Boutique in Berlin gekauft, dass habe ich jedoch schon mal in einem anderen Beitrag erwähnt. Der offizielle Release dieser hinreissenden Treter war Juni 2014. Ich bin völlig verliebt in den 8 Ball Print des Schuhes, welchen es ja schon über 20 Jahre gibt. Ausser dem mag ich den Kontrast zwischen dem Muster und dem roten Leder Streifen.

Als ich die Schuhe einlief war ich gerade mit Nici in London und meine Füsse taten höllisch weh Abends. Ich hatte das Gefühl ich laufe in einem Glasschuh mit Dornen darin. Jedoch ging das Einlaufen glücklicherweise nur 2-3 Tage, dann waren sie, im Gegensatz zum Anfang, wie wenn man auf Wolken laufen würde.

MINI REESES

Wie in einem früheren Beitrag schon erwähnt sind Reeses meine Lieblings Nascherei. Da ich noch viel Schokolade von Weihnachten hatte und Fernanda mir Erdnussbutter aus Australien mitbrachte, entschied ich mich spontan dafür Reeses selbst zu machen.

Leider haben wir zu Hause keine Silikon Backform in dieser Form, also nahm ich eine für kleine Gugelhupfe.