Direkt zum Hauptbereich

Posts

NEW

KISS MY AIRS | Berlin

Zum Air Max Day mache im mal wieder einen Beitrag über einen meiner Lieblinge. Da ich neben meinen Air Max Plus "Tribute", welche ich bereits vorgestellt hatte, nur ein Paar Air Max 90 besitze, stelle ich euch diese heute vor. Ich habe die Sneaker zu Beginn meiner Lehrzeit gekauft und das sind wohl die Schuhe, die ich schon am längsten besitze. Sie sind nichts spezielles und haben daher auch keinen besondern Namen. Jedenfalls sind sie aus dem Jahr 2012 und ich habe sie mir damals für ein Justin Bieber Konzert gekauft, seine Lieblings Farbe ist ja bekanntlich Lila. Ich mag den Colorway dieser Air Max sehr und muss gestehen, dass ich die Sneaker nur selten trage. Allgemein trage ich wohl viele meiner Schuhe zu selten und beschränke mich für den Alltag auf einige wenige Paare, welche zu jedem Outfit passen. Die Fotos entstanden übrigens direkt in Zeuthen am See. Die Temperaturen steigen endlich und die Sonne lässt sich auch öfters blicken. Ich habe die kalten Temperaturen satt …
Letzte Posts

HOW I CARE ABOUT MY NEW TATTOO | London & Berlin

Als ich in London war liess ich mir ein neues Tattoo stechen. Dieses ist nun übrigens "schon" mein viertes. Es ging echt lange bis ich das richtige Studio für mich fand. Das Tattoo entstand relativ spontan, als ich von dm Baleaeine Tattoo Pflege-Set bekam. Schon länger wollte ich ein neues jedoch wusste ich nicht genau was das Motiv sein soll. In meinem Kopf schwirrte schon längere Zeit die Erde herum, welche für meine Liebe zum Reisen stehen sollte. Ich entschied mich jedoch für etwas ganz anderes an diesem Wochenende, nämlich eine Rose neben der rechen Brust. Diese soll mich etwas Symbolisieren, ja das hört sich erst mal seltsam an. Ich sehe das so, ich bin klein und süss (naja, mehr oder weniger) aber habe trotzdem Stacheln und kann auch mal "böse" werden, wenn es sein muss. Ein Giftzwerg hätte auch gepasst aber das sieht nicht ganz so schön aus. Jedenfalls lies ich das Tattoo an der Oxfordstreet bei Westone Tattoo stechen für 80£. Der Tattoowierer kommt aus Gri…

LONDON WITH MY SCHNITTI

Wie es der Titel schon verrät, ging mein letzter Trip nach London mit einer meiner besten Freundinnen Hannah. Sie wird die nächsten drei Monate einen Sprachaufenthalt dort machen und da haben wir beschlossen davor die Stadt zusammen unsicher zu machen. Wir mieteten uns über Airbnb ein süsses Apartment in der Nähe der U-Bahn Station Aldgate East. Wie bei den meisten meiner Abenteuer lief nicht alles wie geplant, trotzdem hatten wir eine unvergessliche Zeit mit vielen wundervollen Momenten.

Freitag:
Früh morgens sollte ich fliegen und was macht Sarah, die geht erst mal zum falschen Flughafen. Wie es mein Glück so wollte, hatte mein Flug zwei Stunden Verspätung. So hatte ich genug Zeit um einmal quer durch Berlin zu pendeln. Die arme Hannah, welche zwei Stunden auf mich warten musste in London, tat mir sehr leid. Jedenfalls hatte ich Glück im Unglück und war unglaublich froh dann endlich in London am Flughafen angekommen zu sein. Wir machten uns dann auch gleich auf den Weg zu unserm Apar…

SAY YES TO RED | Berlin

Ihr habt es bestimmt auch gemerkt, es gibt weniger Minus-Temperaturen und mehr sonnige, wärmere Tage. Daher mein erstes luftigeres Outfit. Ich muss sagen es war trotzdem noch etwas kühl in der (fake) Lederjacke aber die ist so ein wundervoller Eyechatcher, da konnte ich nicht anders. Ausserdem sagt man ja; wer schön sein will, muss leidern. Die Jacke ist übrigens von Orsay, wie auch die wunderschöne Tasche und die Schuhe. Ich bin sonst eher der Streetwear Typ aber ab und zu mag ich es auch mal etwas eleganter. Die Hose passt in meinen Augen super zu der Tasche. Die habe in Athen bei H&M im Ausverkaut ergattert. Ich finde es ganz toll, dass es unten an den Seiten Reisverschlüsse gibt, die kann man aufziehen und wenn man fancy Socken oder Strümpfe hat, kommen diese dadurch super zur gelung. Der Turtleneck Sweater ist von Bershka und habe ich letzten Dezember in London gekauft. Dieses Wochenende gehe ich übrigens auch mal wieder dahin mit einer meiner besten Freundinnen. Ich hatte mi…

MERMAID HAIR | Athens & Berlin

Und schon wieder hat die Sarah eine neue Haarfarbe, dieses Mal ist es hell blau naja oder mittlerweile eigentlich hell grün/türkis, je nach Licht.Wie schon erwähnt, habe ich die Farbe von L´Oréal Colorista beim FashionBloggerCafé geschenkt bekommen und wollte diese mal als alternative zu den Direction Farben testen. Ich muss sagen, ich war Anfangs echt begeistert. Ich habe so lange nach einem schönen hellen blau gesucht und nie die richtige Farbe gefunden und dann boom legt man mir DIE perfekte Farbe in die Hand. Der Unterschied ist klar zu merken, die Fabre hält viel länger zum Beispiel. Ich habe meine Haare vor einem Monat gefärbt und die Farbe ist noch immer drin. Dies kann man als Vor-, wie auch Nachteil sehen, denn auf der Verpackung steht, dass sie zwei Wochen halten soll. Ich persönlich finde es nicht gut, denn es sollte stimmen was angegeben wird. Es kommt mir vor als wäre diese Farbe keine Tönung sondern ein Permanentprodukt, denn meine Haare sind noch weit davon entfernt die…

BEAT THE BAD WEATHER IN STYLE | Hamburg

Wie auf allen Social Media Accounts und was weiss ich wo angekündigt, war ich am Wochenende in Hamburg. Ich habe ja schon in meinem hello 2017 Beitrag erwähnt, dass ich auch Deutschland etwas mehr erkunden möchte. Eigentlich war ein Shooting mit einem befreundeten Fotografen an diesem Wochenende geplant, jedoch hat dieser kurzfristig abgesagt also mussten Tristan und ich das mit den Bildern selbst in die Hand nehmen. Das Wetter war leider nicht das beste, obwohl es ja in der letzten Woche endlich mal etwas wärmer wurde. Es war von Anfangs bis zum Schluss grau, kalt und regnete sogar ab und an. Wir hatten trotzdem eine tolle Zeit! Zum Beispiel waren wir shoppen, da habe ich mir mega mega meeega schöne Ankle Boots von Guess gekauft. Ich kann es kaum erwarten euch diese zu zeigen. Eigentlich bin ich ja kein grosser Fan von Guess aber die Boots haben es mir echt angetan. Da Hamburg solch eine künstlerische Stadt ist, waren wir sogar in einem Museum. Die Ausstellung war zum neuen Elbphilha…

STROLLING THROUGH THE STREETS | Athens

Tralala, gerne präsentiere ich ein Outfit, welches super ist um durch die wundervollen Strassen von Athen zu schlendern - natürlich geht es in vielen anderen Städten wo es nicht all zu kalt und nicht all zu warm ist auch. Ich habe mich hier für einen schwarzen Mantel von Burberry entschieden und passend dazu trug ich meinen Hexenhut von Primark. Das Oberteil ist von Carlo Colucci, besonders gut gefällt mir daran, dass die Ärmel 3/4 geschnitten sind, dass verleiht dem Pullover etwas spezielles. Die Stoffhose habe ich letzten Frühling in Paris gekauft und ist von Morgan. Ich muss sagen, dass ich es echt schwer finde diese Hose mit Jacken zu kombinieren, man sieht schnell wie ein Kartoffelsack aus wenn man nicht aufpasst. Naja, aber ich mag Herausforderungen und mit diesem Pullover kombiniert und dem Mantel finde ich ist mir das gar nicht schlecht gelungen. Wie schon im letzten Beitrag erwähnt, konnte ich bloss ein paar Schuhe mitnehmen und die sind von Puma x Alife. Meine Tasche ist Vi…