7 tipps für die optimale hautpflege im sommer

mit diesen einfachen tipps wird mit der sonne um die wette gestrahlt

by ohwyouknow
Hautpflege im Sommer

Werbung | Die Sonne gibt uns nicht nur einiges, sie fordert auch. In diesem Artikel habe ich meine persönliche top 7 Tipps für die optimale Hautpflege im Sommer zusammengefasst. Denn seien wir mal ehrlich… Wir alle wollen doch den perfekten Glow.

1. Sonnenschutz

Sonnenschutz sollte man nicht nur im Sommer tragen, sondern jeden Tag, um noch mit 50 Jahren eine Haut, wie mit 20 Jahren zu haben. Besonders im Sommer sollte jedoch darauf geachtet werden einen hohen Lichtschutzfaktor zu verwenden und sich regelmässig einzucremen, da die UV-Strahlen noch stärker sind.

Alternativ zur Sonnencreme kann man auch zu einer Tagescreme mit integriertem SPF greifen, diese fetten weniger und lässt die Haut besser atmen. 

2. Trinke genug Wasser!

Genauso, wie die äussere Pflege der Haut wichtig ist, darf man auch die innere nicht vergessen. Durch die hohen Temperaturen brauchen wir erst recht genügen Wasser – auch für unseren Kreislauf. Idealerweise trinkt man im Sommer täglich etwa zwei bis drei Liter Wasser.

Ich bin bestimmt nicht die einzige, der es schwerfällt auf ihre ideale Liter-Dosis am Tag zu kommen. Deswegen hatte ich vor einiger Zeit einen Artikel geschrieben, wie es einem leichter fällt genügend Wasser zu trinken.

3. After Sun

Besonders, wenn man längere Zeit den Sonnenstrahlen ausgesetzt war, sollte man nicht vergessen sich danach zu pflegen. Die Haut ist dehydriert und muss gepflegt werden. Ansonsten wird riskiert, sich wie eine Kartoffel zu pellen. Dazu wechselt man am besten seine fettigen Cremes, welche man im Winter benutzte, aus. Die Haut benötigt während des Sommers den erhöhten Fettgehalt dieser Hautpflegeprodukte nicht mehr. Die Sonne, Wärme und das Schwitzen führen allerdings zu einem Flüssigkeitsverlust (wie in Punkt 2 bereits beschrieben), welcher unbedingt ausgeglichen werden muss.

After Sun Produkte, wie meine geliebte Body Butter, wurden extra dafür entwickelt.

4. Gesichtsreinigung

Ja, auch wer sich im Sommer öfters nicht schminkt sollte diesen Punkt nicht auslassen. Durch die verschmutzte Luft und dem Schweiss, der sich auf unserer Haut bildet, ist es wichtig seine Haut gründlich zu reinigen. Zusätzlich können die Rückstände vom Meer, Chlor oder auch Sand die Poren verstopfen. 

Hautpflege im Sommer

Ich empfehle schonende Produkte um die Haut nicht noch mehr zu strapazieren. In meinem Artikel zur 10 Step Korean Skin Care Routine habe ich euch die Double Cleansing Methode erklärt, welche ich bis heute nur empfehlen kann!

5. Peeling

Für gepflegte, glatte Haut ist regelmäßiges Peeling ein Muss. Gerade im Sommer kann es Deine Haut von tief sitzendem Schmutz und Öl befreien, wie es auch hilft Deine natürliche Hautbarriere zu reparieren.

Gerade im Sommer benötigt Deine Haut etwas Unterstützung bei der Regeneration. Da Du zu dieser Jahreszeit aber auch besonders sanft mit Deiner Haut sein musst, achte darauf nicht zu oft und besonders nicht am Morgen zu peelen, um die frisch behandelte Haut nicht direkt aggressiver UV-Strahlung auszusetzen.

6. Erfrischende Gesichtssprays

Wenn es super heiß ist, sorgt ein Gesichtsspray oder auch Thermalspray für eine schnelle Abkühlung. Außerdem wird dadurch die Haut schnell mit Feuchtigkeit versorgt. Der Spraynebel zieht dabei in kurzer Zeit rückstandsfrei ein. Angst um Make-up und Mascara braucht man nicht zu haben: Gesichtssprays sind auch eine optimale Make-up-Fixierung. Das Spray reguliert die Talgproduktion der Haut und macht das Ganze so haltbarer.
Hautpflege im Sommer

7. Eisbad

Ein Eisbad (egal, ob nur fürs Gesicht oder den ganzen Körper) ist nicht bloss super erfrischend bei hohen Temperaturen, sondern hilft beim Straffen der Haut. 

Ich würde empfehlen ein Eisbad jeweils am Morgen zu nehmen, da es einem auch hilft den Kreislauf in Schwung zu bringen.

Dieser Artikel entstand in einer freundlichen Zusammenarbeit mit der Parfümerie Douglas.

You may also like

Leave a Comment