VOGUE FASHION'S NIGHT OUT 2017 | Berlin

VOGUE FASHION'S NIGHT OUT 2017 | Berlin

Die Vogue Fashion’s Night Out 2017 war meine erste Veranstaltung als 22 Jährige. Sogar meine nachgeholte Geburtstagsfeier (ich hatte am 4. September Geburtstag) war erst einen Tag später. Ich werde dieses Jahr übrigens keinen separaten Geburtstags Beitrag schreiben, da dieser in dem Jahr einfach zu unspektakulär war. Hier könnt ihr aber zum Artikel vom letzen Jahr, für die, die es interessiert. Okay, fertig mit Geburtstagskram. Ich möchte euch in diesem Beitrag meine Eindrücke zur diesjährigen Vogue Fashion’s Night Out mitteilen. Letztes Jahr ging ich mit meinem Freund dahin und in diesem Jahr ging es mit meiner lieben Freundin Sophia zur Veranstaltung.

 

VOGUE FASHION'S NIGHT OUT 2017

 

Was ist die Vogue Fashion’s Night Out überhaupt?

Seit einigen Jahren wird von der Vogue in diversen Städten (z.B. Düsseldorf, Wien oder Paris) eine riesige Aktion gestartet, wo viele Marken mitmachen. Manche gewähren Rabatte, manche geben Essen aus und wieder andere verschenken etwas bei einem Kauf. Im KaDeWe und Bikini Berlin ist in Berlin jeweils am meisten los. Die Vogue Fashion’s Night Out findet in Deutschland jeweils Anfangs September statt, in Berlin war es dieses mal der 07. September.

 

VOGUE FASHION'S NIGHT OUT 2017

Bild Quelle: Vogue Deutschland

 

Dieses Jahr kamen wir etwas später zur Veranstaltung, wie letztes Jahr. Im Bikini Berlin waren nicht mehr all zu viele Menschen anzutreffen, im KaDeWe ging dafür die Post ab. Letztes mal war die Farbe des Abend Lila, dieses mal war es türkis. Vor dem KaDeWe gab es einen langen türkisen Teppich und die offiziellen Shopping Bags waren auch in der Farbe. Wir begannen unsere „Tour“ im Bikini Berlin. Eigentlich wollten wir uns für 6 Euro eine Wundertüte holen, wessen Erlös sogar wohltätig gespendet wird. Die Verkäuferin meinte jedoch, dass diese schon nach 10 Minuten ausverkauft waren. Schade, schade. Bei Vans gab es wie auch schon im vergangen Jahr die leckeren Waffeln am Stiel, da die Schlange jedoch so lang war, entschieden wir uns gegen eine Waffel und schlenderten weiter. Neben vielen Rabatten gab es z.B. Fotokästen oder einen Stand, wo eine Frau einem verriet wer man ist durch seine Tasche. Da wollten wir eigentlich auch noch hin, vergassen es dann aber irgendwie und liefen in Richtung KaDeWe.

 

Im KaDeWe angekommen musste man sich erst mal durch eine Menge Männer und Frauen drängen die von der Sponsoren Wand nicht genug bekommen konnten. Ich sah nur wenige Fashionistas Mitte/Ende 20, die Restlichen schienen 45+ Weiber zu sein, die meiner Meinung nach im Prosecco-Rausch mit Geld um sich warfen. Einige Männer liefen wie Hündchen hinter ihnen her. Ich muss gestehen, dass ich mir im KaDeWe mit meinen Nikes und dem Porno Mantel etwas fehl am Platz vorkam zwischen den ganzen Gucci Schuhen und Louis Vuitton Taschen. Ich hatte trotzdem viel Spass mit Sophia. Wer weiss vielleicht gewinne im Lotto und darf nächstes Jahr auch mit Prada und Chanel rumlaufen und mich cool fühlen. Die Wahrscheinlichkeit, dass ich reich werde ist sehr gering aber man soll niemals nie sagen.

 

Ich habe das Gefühl, dass an meinem Geburtstag der letzte sommerliche Tag war. Daher kramte ich für diesen Event mein erstes Herbst Outfit heraus. Ich entschied mich für meinen senffarbenen Strickpullover und eine schwarze Skinny Jeans. Der Pullover ist „Markenlos“, dass heisst ich habe ihn in der Schweiz in einem Secondhand Laden gekauft und am Pullover ist kein Etikett. Neben der Farbe und dem Schnitt gefällt mir an dem Pullover, dass er kaum erkennbar glitzert. Es wurde nicht nur senffarbener Faden verwendet sondern auch ein hauch dünner glitzernder. Die schwarze Jeans ist von Tally Weijl, die trage ich auf sehr vielen Bildern oder allgemein sehr oft, da sie einfach mein Liebling ist. Der schwarze Chocker habe ich von Primark und die Sneaker sind, gut erkennbar, von Nike. Bereits in meinem Outfit Beitrag aus Hamburg erwähnte ich, wie toll diese zum Strickpullover passen. Es ist als wären die Schuhe und der Pullover füreinander gemacht. Das Modell ist übrigens ein Nike Air Force 1 ID, dass heisst jemand hat diesen selbst „designed“ und ich habe ihn dann bei Paul´s Boutique entdeckt. Der altbekannte Hexenhut von Primark durfte bei diesem herbstlichen Look natürlich auch nicht fehlen. Mein Lieblings Piece von diesem Outfit ist eindeutig der Porno-Mantel, wie ich ihn nenne. Durch das spezielle Material ist dieser ein echter Eyecatcher.

 

VOGUE FASHION'S NIGHT OUT 2017

 

VOGUE FASHION'S NIGHT OUT 2017

 

VOGUE FASHION'S NIGHT OUT 2017

 

VOGUE FASHION'S NIGHT OUT 2017

 

VOGUE FASHION'S NIGHT OUT 2017

 

VOGUE FASHION'S NIGHT OUT 2017

 

VOGUE FASHION'S NIGHT OUT 2017

 

VOGUE FASHION'S NIGHT OUT 2017

 

Vogue Fashion Night Out 2017

 

VOGUE FASHION'S NIGHT OUT 2017

 

VOGUE FASHION'S NIGHT OUT 2017

Fotos: Tristan Luckow

3 Comments
  1. Schön war’s mal wieder! Ein toller Auftakt für ein langes, feierreiches Wochenende 🙂 Jetzt müssen wir nur noch einen Plan schmieden, wie wir in einem Jahr Millionäre werden 😀

    1. Haha, dass mit dem Geld schaffen wir auch noch irgendwie. Da fällt uns bestimmt eine kreative Lösung ein! 🙂

      xx

  2. Wunderschönes Outfit, der Mantel ist ein toller Blickfang. *-*
    Liebe Grüße Lisa

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.