BERLIN FASHION WEEK: FW2020 DIARY

by ohwyouknow
BERLIN FASHION WEEK: FW2020 DIARY

Es kommt mir vor als wäre die letzte Berliner Fashion Week erst gerade gewesen, die Zeit vergeht je älter man wird immer schneller – jedenfalls fühlt es sich so an. Meine Street Styles der Berlin Fashion Week FW2020 konntet ihr bereits in meinem letzten Artikel sehen, heute bekommt ihr einen Einblick hinter die Kulissen einer solchen Modewoche.

 

 

Montag, 13. Januar 2020

German Digital Days

Die Berliner Fashion Week begann für mich in dieser Saison mit  den German Digital Days. Da ich bis Nachmittags arbeitete und danach auch noch einiges auf dem Plan hatte, entschied ich bloss zu Fabletics zu gehen. Mit mir unterwegs war meine liebste Blogger Freundin Kim. Eigentlich wollten wir auch noch bei On Time PR kurz vorbei schauen, das passte dann zeitlich aber doch nicht mehr. Danach ging es für uns auch schon zum InfluencerCafé von Styleranking. Seit ich dabei bin fand dieses jeweils am Dienstag statt. Das InfluencerCafé war aber nicht das einzige, was sich um einen Tag nach hinten verschoben hatte. Auch die HashMag Blogger Lounge war in dieser Saison Dienstags und Mittwochs anstatt Mittwochs und Donnerstags. Mir ist aufgefallen, dass die Fashion Week in Berlin dieses Jahr quasi nur an zweieinhalb Tagen stattfand, die Shows waren gefühlt nur Montags am späten Nachmittag, Dienstags und Mittwochs. Zu meinen Beginnen dauerte alles noch bis Freitags und dafür war am Montag fast nichts los.

 

Im Fabletics Showroom schauten Kim und ich uns die aktuelle, wie auch die kommende Kollektion an. Mir gefielen beide sehr gut, die meisten der Designs kann man locker auch im Alltag tragen und nicht bloss im Gym. Ich durfte mir einige Sachen aussuchen und entschied mich dabei für ein Sommer Set in Weinrot, eine lange schwarze Leggings und einen grünen Sport-BH. Ebenfalls kam mit nachhause eine silberne Daunenjacke, ich freue mich schon riesig darauf diese zu stylen.

 

BERLIN FASHION WEEK: mit highinhighschool im Fabletics Showroom

 

BERLIN FASHION WEEK: mit highinhighschool im Fabletics Showroom

 

InfluencerCafé by Styleranking

Beim InfuencerCafé von Styleranking hielten wir uns nur etwa eine halbe Stunde auf, da wir dann schon weiter mussten. Es gab verschiedene Panel Talks und einige Marken waren auch vertreten. Man konnte sich unter anderem Armbänder machen oder sich bei einem Steuerberater informationen einholen. Wir hatten etwas mühe die Location zu finden und ich finde es auch schade, dass diese so weit auserhalb lag aber sie war echt schön. Meiner Meinung nach sollten alle Veranstallter miteinander arbeiten und sich in der Nähe von einander niederlassen. Durch die langen Anfahrtswege kann man oftmals etwas nicht wahrnehmen, was für den Veranstalter doch auch nicht toll ist.

 

BERLIN FASHION WEEK: InfluencerCafe von Styleranking

 

Fashion Hall Desaster

Gegen Abend ging Kim zu einem Panel Talk in der Schwedischen Botschaft und ich traf mich mit meiner Freundin Celine um noch bei der Fashion Hall vorbei zu schauen. Ich wurde versehentlich zu den Fotografen gestellt, als ich meinte, dass ich Bloggerin sei und dies wohl ein Missverständnis wäre, wurde ich so unfreundlich behandelt wie noch nie. Es gab weder einen Kompromiss noch irgendeine Entschuldigung. Stattdessen wurde der Mann laut und meinte, dass er hier nicht diskutiere und wenn ich einen Sitzplatz wolle soll ich diesen bezahlen. Ich war total verwirrt, da ich schon einige Jahre die Veranstaltung besuche und noch nie so eine Situation hatte bzw. hatte ich noch nie an irgendeinem Event sowas. Seine Gäste behandelt man definitiv anders und auch sonst redet man nicht so unverschämt mit Menschen die einem freundlich entgegen kommen. Leider, leider hat aber nicht jeder eine gute Erziehung genossen. Ich hatte jedenfalls keine Lust mehr mich mit dem Ganzen abzugeben und liess den Event sausen. Stattdessen gab es für uns eine leckere Pizza in einem süssen Local in der Nähe. Zur Fashion Hall muss ich auch noch sagen, dass ich diese am Montag jeweils besuchte, weil ich gerne auch kleine unspektakulärere Projekte, die gerne untergehen bei den ganzen Grossen, unterstütze. Nach dieser Aktion hat sich die Geschichte für mich jedoch erledigt, so etwas möchte ich nicht länger unterstützen.

 

BERLIN FASHION WEEK: Pizza

 

Dienstag, 14. Januar 2020

Für Tag Nummer zwei der Berlin Fashion Week hatte ich mir den kompletten Tag Urlaub genommen, damit ich genug Zeit habe um alle Veranstaltungen und Shows wahr zu nehmen. Am zweiten Tag nahm ich Tristan mit, wir timten alles so ab, dass wir so viele Events, wie nur möglich, auch mit Kim besuchen konnten.

 

Neonyt

Wir starteten beim Tempelhofer Flughafen mit der Neonyt. Ich war – und bin es noch immer – total begeistert von der Location. Jeden Tag fahre ich mit der Bahn am Tempelhofer Feld vorbei und doch noch nie bin ich bei der Station ausgestiegen. Die Neonyt fand direkt im Tempelhofer Flughafen statt, was eine aussergewöhnlich schöner Ort für eine Fashion Week Veranstaltung ist – meiner Meinung nach.

 

BERLIN FASHION WEEK: Flughafen Tempelhof

 

BERLIN FASHION WEEK: Flughafen Tempelhof

 

BERLIN FASHION WEEK: Flughafen Tempelhof

 

Die Messe selbst war so la la. Leider sind noch immer 95% der Nachhaltigen Brands ziemlich langweilig. Es sieht halt aus, wie man sich Öko-Mode auch vorstellt. Dafür könnte man genauso coole und individuelle Pieces kreieren, wie in der Fast Fashion Szene. Eventuell würden dann auch mehr Menschen zu Nachhaltigeren Brands wechseln. Was ich sehr witzig fand, war der Fakt, dass die Presse Lounge um einiges kleiner und ungemütlicher war, wie die Blogger Lounge. Man müsste eigentlich denken, dass Journalisten doch noch etwas höher gestellt sind, wie Blogger… Oder etwa nicht?

 

BERLIN FASHION WEEK: Neonyt

 

Dawid Tomaszewski VIP Lounge

Nächster Stopp war die Lounge von Dawid Tomaszewski, welche ganz niedlich war aber nicht wirklich was für unsere Gruppe. Ohne einen Termin bei einem Friseur oder Make-Up-Artist kann man da nicht viel machen. Es gab im Flaconi Store keine gemütlichen Ecken, wo man sich hätte hinsetzen können und auch nicht viele Brands mit denen man sich hätte unterhalten können. Ich fände es schön, wenn auch für die Gäste etwas geboten werden würde, die nicht auf der Promi Liste Deutschlands stehen. Am besten gefiel mir der Part, wo Kim ein Interview über Nachhaltigkeit gab und die Reporter davon ausgingen, dass sie keine Ahnung hat.

 

Reichert+ VIP Lounge

Nach der VIP Lounge von Dawid Tomaszewski ging es zur Lounge von Reichert+ die nur wenige Gehminuten entfernt lag. Ui, ui, ui ich muss schon sagen, dass es dort ganz schön voll war. Wenn einem eine Marke interessierte und man mit den Leuten sprechen wollte, musste man sogar anstehen. Anmerkung fürs nächste Mal: nicht zu den beliebtesten Zeiten dahin gehen. Die Marken waren jedoch sehr gut ausgewählt und auch die Location für sich gefiel mir sehr gut. Meine Liebsten Stände bzw. Marken vor Ort waren Bülow Lakrids – wonach ich direkt süchtig wurde, Youbag – mit ihrem tollen Konzept und Svenja Walberg – mit der tollen Beratung!

 

BERLIN FASHION WEEK: Reichert+ VIP Lounge

 

BERLIN FASHION WEEK: Reichert+ VIP Lounge

Verrückt, was man sich bei Youbag alles kreieren kann.

 

Irene Luft Runway Show

Als wir, mehr oder weniger, alles gesehen hatten, was für uns spannend war, ging es auch schon zur ersten Show des Tages ins Karftwerk. Irene Luft stand auf dem Plan und es war mehr also nur etwas voll. Wir sassen zusammengequetscht auf der Bank aber gross gewundert hat mich dies eigentlich nicht. Es ist eben doch eine der beliebtesten Shows der Woche. Ich fand die Designs zauberhaft, nur muss ich leider sagen, dass es für mich nicht wirklich eine Fall/Winter Kollektion war mit den vielen Blumen, grossteils leichten Stoffen und hellen Farben. Auf jeden Fall ist Irene Luft ihrem Konzept treu geblieben und man sah auch in dieser Saison viele transparente Teile und ausstehende Röcke. Die Mischung aus Prinzessin und Rock Star gefällt mir einfach mega gut, genau mein Geschmack!

 

BERLIN FASHION WEEK: Irene Luft Modenschau

 

BERLIN FASHION WEEK: Irene Luft Modenschau

 

BERLIN FASHION WEEK: Irene Luft Modenschau

 

BERLIN FASHION WEEK: Irene Luft Modenschau

 

BERLIN FASHION WEEK: Irene Luft Modenschau

Hier könnt ihr euch die Show auch noch komplett ansehen: Video Irene Luft

 

Cashmere Victim Runway Show

Direkt im Anschluss an die Irene Luft Show ging es für Tristan und mich zu Cashmere Victim. Im Gegensatz zu Irene Luft war das Kraftwerk fast leer. Neben mir und Tristan reihten sich die unbesetzten Plätze und das in der zweiten Reihe. Wahrscheinlich, weil die Show einfach unbekannter ist, wie die vorherige oder zur gleichen Zeit noch einige andere Sachen stattfanden. Glück für uns, Pech für die anderen – denn den Gästen wurde sehr viel geboten. Ich mag die Shows sowieso viel lieber, die nicht so überfüllt sind und vor allem an denen die Models den Runway nicht bloss hoch und wieder runter laufen. Gestartet wurde die Show mit einer Ballett Performance, was nur schon mega eindrücklich war und beendet mit vielen strahlenden Models und Luftballons. Kurz gesagt, die Show ist ihnen echt gelungen und auch die Designs waren sehr ansprechend. Eine perfekte Fall/Winter Kollektion, ich hätte meine Fashion Week Outfits am liebsten direkt eingetauscht gegen die weichen Stücke vom Runway.

 

BERLIN FASHION WEEK: Cashmere Victim Modenschau

 

BERLIN FASHION WEEK: Cashmere Victim Modenschau

 

BERLIN FASHION WEEK: Cashmere Victim Modenschau

Hier könnt ihr euch die Show auch noch komplett ansehen: Video Cashmere Victim

 

HashMag Blogger Lounge

Nach der Show ging Tristan nachhause und ich traf mich dann mit Kim bei der HashMag Blogger Lounge. Highlight dort, war für mich das Bällebad. Kim und ich liessen es uns natürlich nicht entgehen darin zu baden und auch die fünf versteckten Bälle zu finden. Da wir alle innerhalb des Countdowns fanden, gab es auch noch einen kleinen Preis. Ich muss schon sagen, dass von all den Lounges die ich über die Jahre besucht habe, die von HashMag noch immer meine liebste ist. Man trifft dort immer irgendwen, den man kennt und man kann sich wirklich entspannen.

 

BERLIN FASHION WEEK: im Bällebad bei der HashMag Blogger Lounge

 

Irene Luft Afer Show Party

Zum Abschluss des Abends zweiten Berlin Fashion Week Tages gingen wir mit Freunden, die zur gleichen Zeit bei der HashMag Lounge waren weiter zur Irene Luft After Show Party. Dort verbrachten wir dann auch den Rest des Abends. Eigentlich standen noch zwei weitere Parties auf unserer Liste, die wir dann jedoch nicht mehr schafften, da es einfach zu gemütlich in der Rooftop Bar am Mercedes Benz Platz war.

 

BERLIN FASHION WEEK: Selfie bei der Irene Luft After Show Party

 

Mittwoch, 15. Januar 2020

Rebekka Ruétz Runway Show

Ich startete mit meiner Freundin Isabelle mit der Rebekka Ruétz Show in den bereits letzten Tag der Berlin Fashion Week. Wir hatten tolle Plätze und konnten so die Kollektion perfekt bestaunen. Mir gefielen 95% der Designs sehr gut, besonders die langen Leder Mäntel und die Stücke mit Batik Muster taten es mir an. Was mir hingegen nicht sehr zusagte, waren die Pullover mit den Fell Applikationen, dies war mir einfach too much.

 

BERLIN FASHION WEEK: Rebekka Ruetz Modenschau

 

BERLIN FASHION WEEK: Rebekka Ruetz Modenschau

 

BERLIN FASHION WEEK: Rebekka Ruetz Modenschau

 

BERLIN FASHION WEEK: Rebekka Ruetz Modenschau

Ich find die Strumpf – Schuh Combi auch mega cool, werd ich demnächst auch mal machen.

Hier könnt ihr euch die Show auch noch komplett ansehen: Video Rebekka Ruétz

 

DSTM Runway Show

Gleich im Anschluss ging es zur 10 Anniversairy Show von DSTM. Ich meinte ja bereits, dass die Cashmere Victim Show vom Vortag ziemlich speziell war und dass mir dies mega gut gefiel. DSTM setzte nochmals einen drauf. Die Komplette Show war eine Art Ausdruckstanz Aufführung in den Designs des Künstlers. Es passte perfekt zusammen, man konnte durch die Performance direkt sehen, was die Bodies und Co. alles aushalten.

 

BERLIN FASHION WEEK: DSTM Modenschau

 

BERLIN FASHION WEEK: DSTM Modenschau

 

BERLIN FASHION WEEK: DSTM Modenschau

Hier könnt ihr euch die Show auch noch komplett ansehen: Video DSTM

 

Beauty2Go Lounge

Nach den beiden Shows gab es erstmal eine kurze Pause und wir besuchten die Beauty2Go Lounge. Isabelle und ich  genehmigten uns einige Drinks und quatschten ein wenig. Die Location bot sich perfekt zum verweilen und ausspannen an, ich wär am liebsten auf der Couch direkt eingeschlafen vor Erschöpfung. Ich traf dort jedenfalls auch ein paar Freunde, was mich echt happy machte. Leider konnte ich nicht all zu lange bleiben, da es schon wieder zur nächsten Show ging. Isabelle musste dann leider nachhause und ziemlich spontan verbrachte Nessi den restlichen Abend mit mir.

 

BERLIN FASHION WEEK: Bar bei der Beauty2Go Lounge

 

Killian Kerner / KXXK Runway Show

Im Anschluss der Beauty2Go Lounge ging es mit Vanessa weiter zur Show von Kilian Kerner. Ich fuhr natürlich erst Mal ein paar U-Bahn Stationen zu weit, glücklicherweise schafften wir die Show jedoch noch. Unter „Spaziergang durch den Märchenwald“ wurden die Designs präsentiert. Als Bibi selbst den Start über Lautsprecher verkündete, wurde ich direkt in meine Kindheit zurückversetzt. Ich war ein riesiger Fan von Märchen, mich prägen die Geschichten von Prinzen, Meerjungfrauen und eben auch kleinen Hexen bis heute. Im Goodie Bag der Show waren einige Hörspiele von Bibi dabei, die hör ich mir dann wie früher zum Einschlafen ein.

 

Die Kollektion passte wie die Faust aufs Auge zum „Motto“. Die Designs gefielen mir sehr gut, die der Männer Kollektion sogar noch einen Tick besser, wie die von den Frauen. Ich konnte mir beinahe bei jedem Teil vorstellen dieses auch in meine Garderobe aufzunehmen – mal abgesehen von den extravaganten Couture Pieces. Es gab viele Florale Muster, jedoch waren diese, nicht wie bei Irene Luft, in Herbst/Winter Farben gehalent. Ebenfalls konnte man viel Samt und Seide erkennen, in Farben, die an einen märchenhaften Spaziergang durch den Wald erinnern. Was ich besonders cool fand waren die Tasche, diese waren aus PVC und somit transparent. Man konnte darin Gegenstände, wie etwa Äpfel oder Pilze sehen.

 

BERLIN FASHION WEEK: Killian Kerner KXXK Modenschau

 

BERLIN FASHION WEEK: Killian Kerner KXXK Modenschau

 

BERLIN FASHION WEEK: Killian Kerner KXXK Modenschau

 

BERLIN FASHION WEEK: Killian Kerner KXXK Modenschau

 

BERLIN FASHION WEEK: Killian Kerner KXXK Modenschau

 

BERLIN FASHION WEEK: Killian Kerner KXXK Modenschau

Hier könnt ihr euch die Show auch noch komplett ansehen: Video Killian Kerner / KXXK

 

Maisonnoée Präsentation

Nach dem die Runway Show von Killian Kernern vorbei war, gingen wir noch zur Präsentation von Maisonnoée, welche nur einige Gehminuten vom Kraftwerk entfernt stattfand. Dort liessen wir dann auch bei einem Gin Tonic und Live Musik die Berlin Fashion Week ausklingen. Ich muss sagen, dass ich es echt gemütlich fand die Kollektion so präsentiert zu bekommen. Man konnte sich die Kleidungsstücke genauer ansehen, bei den Runway Shows kann man ja nur einen kurzen Blick auf die Designs erhaschen.

 

BERLIN FASHION WEEK: Maisonnoee Präsentation

 

Die Location, welche sich Maisonnoée aussuchte, war einfach traumhaft. Das Gebäude wirkte von aussen nicht besonders aber im inneren fühlte man sich, wie in einem Schloss. Die Verschnörkelungen an den Wänden und die Wandmalereien waren einfach bezaubernd. Dazu wurde den Gästen auch viel geboten, was die Atmosphäre noch besser machte. Es gab unter anderem Live Musik, verschiedene Bars und auch einen Casino Tisch.

 

Die präsentierte Kollektion beinhaltete unter anderem chice Leder Pieces, elegante Pullover und hübsche Röcke. Sophie Oemus, welche die Designerin von Maisonnoée ist, arbeitete mit Stoffen von sehr hoher Qualität und fokusierte sich darauf Designs zu kreieren mit einer zeitlosen Eleganz. Mir persönlich gefiel die Kollektion sehr gut, ich sah einige Designs die ich am liebsten direkt mit nachhause genommen hätte.

 

BERLIN FASHION WEEK: Maisonnoee Präsentation

 

BERLIN FASHION WEEK: Maisonnoee Präsentationv

 

BERLIN FASHION WEEK: Maisonnoee Präsentation

You may also like

Leave a Comment

[:de]Vergiss nicht dich für die Beitragsbenachrichtigungen anzumelden, um auf dem laufenden zu bleiben![:en]Don't forget to put on the post notification to stay up to date![:]
Holler Box