[:de]INSTAGRAM OUTFITS: JULI 2018[:en]INSTAGRAM OUTFITS: JULY 2018[:]

by ohwyouknow
MY INSTAGRAM OUTFITS: JULY 2018

[:de]Nicht nur hier auf dem Blog sondern auch auf meinem Instagram Feed war es im Juli etwas ruhiger obwohl es in meinem Leben drunter und drüber ging. Ich nehme mal an die meisten von euch haben schon bei Instagram mitbekommen, dass es mir die letzten Wochen ziemlich mies ging. In Kurz: Ich wurde mit dem Krankenwagen vom Notfall abgeholt, musste viele Untersuchungen über mich ergehen lassen, eine davon hatte schlimme Nebenwirkungen, ich musste meinen Urlaub abbrechen, habe eine Menge Cash verloren und den schlimmsten Sommer meines bisherigen Lebens. Wen die ganze Story interessiert, der sollte sich mein Instagram Feed nochmals genauer anschauen, da ist alles Detailliert niedergeschrieben.

 

Nun gut es war nur ein Monat, leider einer meiner liebsten aber es gibt noch den August und den mache ich zu meinem Monat. Vor anderthalb Wochen war ich dann zum Glück auch wieder gesund. Gestern Abend kam ich wieder zurück von Ibiza, was einfach traumhaft war – aber dazu in einem anderen Beitrag mehr. Ende Woche geht es für mich auch mal wieder zu meiner Familie in die Schweiz. Also wie ihr seht hole ich einfach alles was ich im Juli verpasst habe im August nach.

 

Baby Milo

baby milo *werbung/advertisement wegen markenerkennung

Ein Beitrag geteilt von sarah kuhn (@ohwyouknow) am

 

Da es, wie oben erwähnt, ruhiger zu ging bei meinem Instagram Profil, liegt es nicht weit entfernt, dass auch weniger Outfits zusammen gekommen sind. Das erste ist ziemlich simpel. Es besteht lediglich aus einer Sonnenbrille und einem Zip Hoodie von Baby Milo (gehört zu A Bathing Ape (Bape)). Darunter trage ich natürlich noch was, das Kleid mit Blümchen Muster kann man jedoch nicht wirklich erkennen. Auch Schuhe trage ich, welche man nicht sehen kann, die müssten entweder Nike Janoskis in schwarz gewesen sein oder Old Skool Vans – eines meiner beiden Alltags Modellen auf jeden Fall. Dies war ein Outfit, was ich zur Arbeit getragen hatte und das Bild wurde am Bahnhof geschossen, nur wenige Momente bevor ich in meine Bahn nach Hause einstieg.

 

Wild Child

too wild to last, too rare to break.

Ein Beitrag geteilt von sarah kuhn (@ohwyouknow) am

 

Dieses Bild entstand, als ich und Tristan auf dem Weg zu Freunden waren – wir haben gegrillt. Die Stimmung bei diesem Feld war einfach unglaublich. Ich hielt also mit dem Fahrrad an und „nötigte“ meinen Freund dazu ein Foto von mir zu machen. Kurze Zeit später konnte es jeder in meinem Instagram Feed sehen. Meine Pose ist nicht die beste aber, wie schon gesagt, die Stimmung ist zauberhaft. Auch, wenn man das Outfit nicht gut sehen kann… Das Top ist von Monki, die Hose von Topshop und ja ich trage da eine Beanie, die ist von Sneaker’n’Stuff.

 

Parisienne Chic

Dies ist das einzige Bild, was bei  meinem Paris Aufenthalt von mir gemacht wurde. Ich war aber auch nur ganz, ganz selten draussen und meistens auch nicht Instagrammable angezogen. Nun gut, wer zieht sich schon schick an, wenn es ihm so schlecht geht, dass man das Gefühl hat zu sterben. Jedenfalls ist das Top von Urban Outfitters, die Tasche von Supreme (hab ich mir von Tristan geliehen), die Schuhe sind von Vans und der süsse Karo Rock ist auch von Urban Outfitters. Ich stehe gerade total auf Karo Röcke, ich tat dies schonmal vor ein paar Jahren und jetzt ist es wieder soweit. Das Bild unter diesem ist, wie ihr sehen könnt, auch wieder mit einem Karo Rock.

 

Clueless

Dieses Bild war wohl das beliebteste des Monates (ich nehem es einfach mal nicht persönlich, dass mein Kopf nicht drauf ist), kann ich aber auch verstehen. Der Rock ist einfach mega. Hätte ich ihn nicht erst gerade bei Bershka gekauft, würde ich es spätestens tun nach dem ich dieses Bild gesehen hätte. Er erinnert mich total an den Film Clueless, wo Cher einen ähnlichen trägt.[:en]Not only here on the blog but also on my Instagram feed it was a bit quieter in July although it was in my life haywire. I suppose most of you have already noticed on my Instagram that I’ve been pretty sick for the last few weeks. In short: I was picked up by emergency ambulance, had to undergo many examinations, one of them had serious side effects, I had to cancel my vacation, lost a lot of cash and the worst summer of my life so far. If you are interested in the whole story, you should take a closer look at my Instagram feed, because everything is written down in detail.

 

Well it was only a month, unfortunately one of my favorite but there is still the August and I make it to my month. One and a half week ago I was fortunately healthy again, yay. Yesterday evening I came back from Ibiza, which was just fantastic – but more in another post. At the end of the week, I will visit my family in Switzerland again. So, as you can see, I’m going to pick up everything I missed in July in August.

 

Baby Milo

baby milo *werbung/advertisement wegen markenerkennung

Ein Beitrag geteilt von sarah kuhn (@ohwyouknow) am

 

Since, as mentioned above, it was quieter on my Instagram profile, it is not far away that fewer outfits have come together. The first one is pretty simple. It only consists of sunglasses and a zip hoodie by Baby Milo (part of A Bathing Ape (Bape)). Of course, I wear something under that, a dress with a floral pattern, however, you can not really see it. Also, I wear shoes that you can not see, which would have either been Nike Janoskis in black or Old Skool Vans – one of my two everyday models in any case. This was an outfit, which I had worn to work and the picture was shot at the station, just moments before I got into my train home.

 

Wild Child

too wild to last, too rare to break.

Ein Beitrag geteilt von sarah kuhn (@ohwyouknow) am

 

This picture was taken when Tristan and I were on our way to friends – we had a barbecue. The mood in this field was just incredible. So I stopped my bike and „forced“ my boyfriend to take a picture of me. A short time later everyone could see it in my Instagram feed. My pose is not the best but, as I said, the mood is magical. Even if you can not see the outfit well… The top is from Monki, the pants from Topshop and yes I’m wearing a beanie, that’s from Sneaker’n’Stuff.

 

Parisienne Chic

This is the only picture that was taken of me during my stay in Paris. I was only very, very rarely outside and usually not dressed instagrammable. Well, who’s getting dressed when he’s feeling so bad that you feel like you’re dying?! Anyway, the top is from Urban Outfitters, the bag from Supreme (I borrowed it from Tristan), the shoes are from Vans and the sweet plaid skirt is also from Urban Outfitters. I’m just totally into checked skirts, I was into them already a few years ago and now it’s time again. The picture below is, as you can see, again with a plaid skirt.

 

Clueless

This picture was probably the most popular of the month (I just do not take it personally that my head is not on it), but I can understand it. The skirt is just amazing. If I had not bought it already at Bershka, I would do it at the latest after seeing this picture. The skirt totally reminds me of the movie Clueless, where Cher wears a similar one.[:]

You may also like

1 comment

kicki 21. August 2018 - 12:55

karierte röcke sind zeitlos, ich finde die auch sehr cool.

Reply

Leave a Comment

[:de]Vergiss nicht dich für die Beitragsbenachrichtigungen anzumelden, um auf dem laufenden zu bleiben![:en]Don't forget to put on the post notification to stay up to date![:]
Holler Box