PARIS REISETAGEBUCH, TAG 1

by ohwyouknow
Paris Reisetagebuch, Tag 1

Der erste Tag in Paris ist vorbei und der war echt verdammt ansträngend. Als ob eine lange Busfahrt nicht schon genug wär, quatschten die hinter uns die ganze Nacht. Ich kam mir vor als wäre ich auf einem Basar. In Paris angekommen, kam eine Enttäuschung nach der anderen. Ich fange am besten bei unserem ersten Stopp nach der Ankunft und dem einchecken an, der Supreme Store. Dort standen wir zwei Stunden an, um zu erfahren, dass alles was wir wollten ausverkauft war *heul*. Tristan hat sich dann doch noch eine rote Snapback gekauft, also war das anstehen nicht ganz für die Katz. Als nächstes wollten wir zu Mittag essen, doch entweder waren die Bistros völlig überteuert oder so überfüllt, dass man draussen in der Kälte sitzen musste. Wir entschieden uns im Endeffekt für Chicken Nuggets und Burger von MC Donalds. Der Rest des Nachmittags verlief ziemlich gut und das Wetter hat ebenfalls mitgespielt. Wir gingen erst etwas shoppen und schlenderten dann durch die Stadt, wo wir an diversen Kirchen vorbei kamen, unter anderem war Notre Dame dabei. Den Eiffelturm, so wie das Louvre haben wir uns für die nächsten Tage aufgespart. Zum Abendessen gingen wir in den nächsten KFC, danach wollten wir uns zum Dessert leckere Süssigkeiten kaufen und wurden dabei komplett übers Ohr gehauen. Tristan meinte wir sollten ihm morgen in seine Naschereien des Hasses spucken.

 

Übrigens; Ich hab meine Haare völlig kurz schneiden lassen, aber dass seht ihr auf den Bildern.

 

Paris Reisetagebuch, Tag 1

 

Paris Reisetagebuch, Tag 1

 

Paris Reisetagebuch, Tag 1

 

Paris Reisetagebuch, Tag 1

 

Paris Reisetagebuch, Tag 1

You may also like

Leave a Comment

Vergiss nicht dich für die Beitragsbenachrichtigungen anzumelden, um auf dem laufenden zu bleiben!
Holler Box