[:de]DJERBA TRAVEL GUIDE – EIN REISEFÜHRER FÜR DIE GRÖSSTE INSEL NORDAFRIKAS[:en]DJERBA TRAVEL GUIDE – ALL ABOUT THE LARGEST ISLAND OF NORTH AFRICA[:]

by ohwyouknow
Djerba Travel Guide

[:de]Mitte April war ich mit meinem Freund für eine Woche in Tunesien bzw. auf der Insel Djerba. Kleiner Fun Fact (ohne Fun) Djerba ist die grösste Insel von Südafrika. Wir „gönnten“ uns einen entspannten All Inclusive Urlaub um vom stressigen Alltag Mal abschalten zu können.

 

In unserem Fall hiess All Inclusive Urlaub jedoch nicht „nur am Pool rumliegen“. Wir gingen oft aus dem Hotel und erkundeten die Insel. Unter anderem Besuchten wir ein verlassenes Hotel und machten eine Tagestour in die Sahara. Djerba hat definitiv für jeden was dabei. Egal ob man am Strand liegen und Bananenboot fahren oder sein Wissen durch Kultur erweitern möchte, jeder kommt auf seinen Geschmack.

 

Ach übrigens, die Strände in Djerba sind traumhaft! Sie sind sehr sauber, haben weissen Sand und türkisblaues Wasser. Hat was von Karibik, nur kostet es einen Bruchteil.

 

Djerba Travel Guide

 

Inhaltsverzeichnis

 

Anreise

Flüge nach Djerba gibt es von vielen Städten Europas. Wir wählten einen Direktflug von Schönefeld aus mit der Tunisair.  Die Flugdauer beträgt je nach Abflugort Plus/Minus drei Stunden. Vorgeschrieben ist ein gültiger Reisepass, dass sollte aber logisch sein, schliesslich verlässt man die EU. Für die Einreise benötigt man übrigens keine bestimmten Impfungen, wie es zum Beispiel in Bali Pflicht war.

 

Djerba Travel Guide

 

Landessprache

Tunesier haben sich stark auf die ausländischen Besucher eingestellt. In den Touristischen Zonen konnte bei unserem Aufenthalt – bis auf einen Mann – jeder Deutsch, Mal mehr Mal weniger gut. Die Landessprache ist Arabisch, Französisch wird den Bewohnern jedoch schon in der Grundschule gelehrt.

 

Wetter in Djerba

Im April gibt es Höchsttemperaturen von 25 Grad, zum baden ist es also noch nicht ideal. Wir und einige Andere trauten uns ins Wasser, ich meine wenn man schon am Meer ist… Für einen Badeurlaub empfehle ich jedoch zwischen Juni und September nach Djerba zu reisen, da sind es richtige Sommertemperaturen und das Wasser ist über 20 Grad.

 

Djerba Travel Guide - Hotel

 

Landeswährung

Währungseinheit ist der tunesische Dinar, geteilt in 1000 Millimes. Egal ob Bank, Hotel oder Flughafen – der Wechselkurs ist überall gleich. Es gibt Banknoten zu 5, 10, 20 und 30 Dinar, Münzen zu 5, 10, 20, 50, 100 und 500 Millimes, 1 und 5 Dinar.

 

In jeder Bank und in fast jedem größeren Hotel wird Geld getauscht. In größeren Städten befinden sich Bankautomaten, an denen man mit Visa- oder Mastercard Geld abheben kann. Zum Geldwechseln in Banken und Hotels brauchen Sie den Reisepass.

 

In den meisten Läden gibt es feste Preise. Nur auf den Märkten und Basaren muss man handeln, also dort niemals das erste Angebot akzeptieren. Ausserhalb der touristischen Zonen ist in Tunesien eigentlich alles günstiger wie bei uns. Es lohnt sich also ein paar frische Gewürze oder was auch immer man braucht zu kaufen.

 

Trinkgeld

Ursprünglich war Bakschisch eine Gabe, um seine Dankbarkeit für erwiesene Gastfreundschaft zu zeigen. Heute ist  Trinkgeld für viele Beschäftigte im Tourismus wichtig, da die Gehälter niedrig sind. Der Gepäckträger erwartet Trinkgeld, aber auch der freundliche Kellner und der zuvorkommende Rezeptionist. Also am besten hat man einfach immer ein paar Dinar greifbereit. Üblich sind 10 Prozent.

 

Sicherheit

Ich fühlte mich stehts sicher, egal ob auf der Insel oder am Festland. Kleinerer Kriminalität sollten man, wie überall sonst auch, selbst vorbeugen: Keine Wertsachen auf den Zimmern oder im Auto herumliegen lassen und im dichten Gedränge der Märkte auf die Taschen achten. Ausserdem würde ich euch empfehlen in der Nacht nicht alleine die Hotelanlage zu verlassen, besonders als Frau. Denn auch, wenn ich mich immer sicher fühlte, weiss ich dennoch, dass Tunesien nicht, wie Europäische Städe sind.

 

Djerba Travel Guide - Matmata

Das war in den Bergen bei Matmata

 

Taxi

Die kleinen gelben Taxis sind mit einem Taxameter ausgestattet und fahren innerhalb der Orte. Keines der Taxis von Djerba darf ans Festland und umgekehrt. Wer also mit dem Taxi ans Festland möchte muss dieses wechseln. Die Grundgebühr beträgt 0,400 TND. Vier Personen können jeweils in einem Taxi mitfahren. Der Transport grosser Gepäckstücke soll wohl nochmals extra kosten, dies haben wir jedoch nicht ausprobiert. Den Transfer hatten wir z.B. auch in unserem All Inclusive Paket inbegriffen.

 

Auto mieten

Internationale Firmen sind überall vertreten. Man kann über sein Reisebüro bereits im Vorfeld eine Auto mieten oder einfach vor Ort. Meistens sind die lokalen Anbieter günstiger. Da ich (noch) keinen Führerschein besitze, habe ich mir kein Auto gemietet und weiss daher auch nicht wie die Preise aussehen. Nach etwas recherche stiess ch jedoch auf ein paar Zahlen. Ein Mietwagen soll etwa 50 bis 60 Euro pro Tag kosten. Der Tarif schliesst die Versicherung bei einer Eigenbeteiligung von ca. 400 Euro ein.

 

Überfahrt ans Festland

Wer aufs Festland möchte der sollte am besten die Autofähre benutzen. Diese fährt von Ajim auf Djerba nach Djorf auf dem Festland täglich von 05:30 Uhr bis 20:30 Uhr jede halbe Stunde, von 20:30 bis 23:30 Uhr jede Stunde, ausserdem um 1, 3 und 4.30 Uhr. Als wir den Ausflug in die Sahara machten nahmen wir ebenfalls diesen Weg, welcher der Reiseleiter als den besten beschrieb. Der Preis beträgt 0,800 TND pro Auto, Personen bezahlen nichts. Die Fahrtzeit beträgt etwa 15 Minuten.

 

Der etwas längere Weg aber auch sehr schöne wäre auf der anderen Seite der Insel über den Römer Damm. Dieser hat den Namen, da noch von den Römern gebaut wurde, welche auch eine Zeit lang in Tunesien angesiedelt waren.

 

Reiseapotheke

Ich rate euch an Medikamente gegen eine Darmverstimmung mitzunehmen. Wir sind die stärkeren Gewürze meist nicht gewohnt und dann kommt sowas schneller vor. Ansonsten gibt es keine „Krankheiten“, die es hier nicht auch gibt. Schmerztabletten sind auf jeden Fall zu empfehlen, wie auch Sonnen- und Mückenschutz. Sollte man etwas vergessen haben, findet man meist in den Hotels selbst oder in der nächsten Ortschaft eine Apotheke.

 

Djerba Travel Guide

 

Ausflüge

Kommen wir zu unseren Tipps für einen perfekten Djerba Urlaub! Wie schon erwähnt, kann man in Djerba mehr also nur am Strand liegen und braun werden. Genau das möchte ich euch in meiner Djerba Travel Guide vermitteln.

Markt Midoun und Hamout Souk

Jeweils am Donnerstag Nachmittag und am Freitag Morgen findet in Midoun der Markt statt. Dort findet man so etwa alles, von frischen Gewürzen über Töpfe und Vintage Klamotten bis hin zu den alt bekannten Fake Designer Taschen und T-Shirts. Midoun war die nächste Stadt von unserem Hotel aus, wir residierten im Hotel Vincci Helios Beach und waren damit übrigens sehr zu frieden, und ist die zweit grösste Stadt von Djerba. Grösser ist dann nur noch Hamout Souk, da findet ebenfalls ein Markt statt, jeweils am Montag und am Donnerstag. Der Unterschied zwischen den beiden ist wohl, dass Hamout Souk touristischer ist, was für mich bedeutet mehr von Verkäufern angequatscht zu werden, also kann ich den in Midoun eher empfehlen.

 

Piratenfahrt zur Flamingo Insel

Man kann entweder eine Tour für 70 TDN (ca. 20 Euro) buchen oder direkt zum Hafen gehen und vor Ort ein Ticket für die verschiedenen Piratenfahrten erwerben. Die Fahrten sind alle etwa gleich. Von Hamont Souk aus geht es in Richtung Flamingo Insel. Bereits als ich vor 10 Jahren in Djerba war, konnte man dies machen. Wir haben solche Ausflüge nie gemacht und das Wetter war uns zu kalt bei diesem Aufenthalt jedoch habe ich viel gutes von diesem Tagestrip gehört. Ausserdem finde ich, dass man für 20 Euro nicht viel falsch machen kann.

 

Quad, Buggy, Jetski, Kamele, Pferde Tour

In jedem Hotel wird einem wohl mindestens von 5 verschieden Leuten eine Quad oder Kamel/Dromedar/Pferde Tour angeboten. Für mich ist das nicht unbedingt was, aber wenn man sowas machen möchte kann ich euch empfehlen die Touren über euren Reiseveranstalter zu buchen. Dort seit ihr abgesicher, falls etwas nicht so läuft wie geplant. Von den Verkäufern am Stand rate ich euch ab, da habt ihr null Versicherung. Die Hotel Mitarbeiter meinten zu meinem Freund und mir, dass die oft Versprechen machen aber diese nicht einhalten. Zum Beispiel Bezahlt man für 30 Minuten Reiten aber am Schluss hat man nur 20 Minuten oder sie wollen dann doch noch mehr Geld dafür.

 

Über die Reiseleitung hätte man bei uns so viel bezahlt:

  • Buggy Tour ca. 1,5 h: 150 TDN – ca. 45 Euro
  • Quad Tour ca. 1,5 h: 70 TDN – ca. 20 Euro
  • Quad Tour ca. 2,5 h: 130 TDN – ca. 40 Euro
  • Karawane (Pferd, Kamel, Kutsche) ca. 1,5 h: 70 TDN – 20 Euro
  • Jetski ca. 1,5 h: 300 TDN – ca. 90 Euro
  • Segway Tour ca. 1 h: 100 TDN – ca. 30 Euro

 

Djerba Travel Guide

 

Töpferdorf Guellala

Auf jedem Markt findet man viele Handgetöpferte Schalen und Krüge. Die Töpferkunst gehört zu Djerba, wie der Käse zur Schweiz. Im Töpferdorf Guellala kann man nicht nur bestaunen, wie die Kunstwerke hergestellt werden sondern es gibt auch noch ein Museeum zu den Traditionen Djerbas.

 

Djerbahood

Wer sich für Streetart interessiert, sollte sich Djerbahood ansehen. Im Sommer 2014 fanden sich mehrer Nationale und Internationale Künstler ein um das Dorf Erriahd mit ihrer Kunst (mehrheitlich Grafitis) zu verschönern.

 

Djerba Explore Themenpark

Direkt hinter unserem Hotel lag der Djerba Explore Themenpark, welches eine Art Krokodil Farm ist. Neben den Tieren gibt es Cafes und Souvenir Shops. Nach dem ich die Bilder der Haltung der Tiere gesehen hatte, wollte ich da nicht mehr hin gehen. Ich denke jedoch, dass es für Menschen, die noch nie Krokodile gesehen habe trotzdem sehr spannend ist.

 

Wenn ihr das Ticket übers Reisebüro bucht, kostet es etwa 6 Euro und wenn ihr einfach vor Ort eines kauft nur ca. 1.50 Euro. Wenn ihr im Vincci Helios Beach seid oder in einem der daneben liegenden Hotels könnt ihr sogar dahin laufen, dass Djerba Explore liegt nämlich quasi eine Strasse weiter.

 

Djerba Travel Guide

 

Tagesausflug in die Sahara

Für etwa 60 Euro pro Person haben mein Freund und ich eine Tagestour in die Sahara gemacht. Es gibt auch eine für zwei Tage, da sieht man natürlich mehr aber das würde ich persönlich nur machen, wenn man mehr, wie eine Woche auf Djerba ist. Wir starteten um 6 Uhr Morgens und kamen um 7 Uhr Abends zurück – Mittagessen in einem hübschen Hotel war inklusive, wie auch ein ca. 30 Minütiger Dromedar ritt in der Sahara.

 

Djerba Travel Guide

 

Ich muss sagen, dass ich mir die Sahara etwas grösser vorgestellt hatte und nein damit meine ich nicht die Fläche sondern die höhe der Dünen. Da man sich jedoch in Douz quasi am Tor zur Sahara befindet, ist es eigentlich mehr als logisch, dass dort alles noch etwas kleiner ist. Auch ist der Sand nicht, wie auf den meisten Bildern orange sondern gelblich. Ich denke mittlerweile, dass dies einfach auf die Region ankommt. Schliesslich ist unser Gras auch nicht überall gleich grün.

 

Djerba Travel Guide

 

Djerba Travel Guide - Douz Desert

 

Wer ein Star Wars Fan ist sollte den Ausflug unbedingt mache, in Matmata wurden einige Szenen gedreht. Neben der Berglandschaft begutachtet man auch das Hotel Sidi Driss was in Kreisen sehr bekannt ist, da auch darin einige Szenen spielten.

 

Das soll jetzt nicht heissen, dass dies eine Star Wars Tour ist. Man kann es einfach als ein kleines Plus betrachten, wenn man die Filme mag. Ich persönlich habe in meinem Leben noch nie einen Teil der Star Wars Reihe gesehen.

 

Djerba Travel Guide - Star Wars

 

Djerba Travel Guide

 

Djerba Travel Guide - Star Wars

 

Verlassenes Hotel Tanit

Dies ist mehr oder weniger ein Ausflug. In der Mitte unseres Urlaubes machten wir einen Spaziergang und stiessen nach ca. 10 Geh-Minuten auf ein verlassenes Hotel. Das Hotel wird von Wärtern bewacht, die sehr freundlich sind und einem das Gelände zeigen, wenn man nett fragt. Sie verlangen keinen Eintritt aber wir haben grosszügig Trinkgeld gegeben für die Führung. Salah, der eine der Wärter, erzählte uns, dass das Hotel früher Tanit hiess und in den Jahren seine Namen wechselte. Eröffnet wurde es in den 70er Jahren und geschlossen 2003 als Hotel Coralia Club. Im Hotel sind sogar noch Unterlagen und sowas wie Speisekarten. Wäre das Hotel noch geöffnet, hätte ich meinen nächsten Urlaub direkt dort gebucht. Es ist von beiden Seiten von Wasser umgeben und die Bungalows liegen direkt am Meer ausserdem hat es diesen Vintage Scharm, wo man kein WIFI und TV benötigt sondern bloss Sonne, Strand und ein gutes Buch.

 

Djerba Travel Guide - Hotel Tanit

Dies war der Empfangsbereich.

 

Djerba Travel Guide - Hotel Tanit

 

Djerba Travel Guide - Hotel Tanit

 

Djerba Travel Guide - Hotel Tanit

Die Natur hat sich eine der Strandbars beinahe komplett zurück geholt.

 

Djerba Travel Guide - Hotel Tanit

Mehr Informationen und Fotos vom Hotel Tanit (z.B. von den Zimmern oder dem Speisesaal) könnt ihr im folgenden Djerba Exploring Beitrag finden!

 

Fazit

Für eine Woche über Ostern haben mein Freund und ich 440 Euro All Inclusive pro Person bezahlt, was ich für 7 Nächte echt einen super Preis finde. Wer also auf einen günstigen entspannten Urlaub steht dem kann ich Djerba ans Herzen legen – wenn es geht nicht während den Schulferien, aber zu der Zeit ist es ja egal wo (Ibiza, Kreta, was auch immer) sehr voll. Ausserdem ist es nochmals um einiges günstiger, wenn man ausserhalb der Ferienzeiten geht. Wenn man sich gut umschaut kann man locker ein Angebot für zwei Personen à 440 Euro All Inclusive finden.

 

Zusätzlicher Tipp: Bei den Verkäufern sollte man immer bestimmt aber freundlich ablehnen, wenn man etwas nicht möchte. Ein vielleicht ist nicht, wie hier ein „Nein, ich komme auf dich zu, wenn ich das doch will.“ sondern die kommen selbst immer wieder und wenn man richtig Pech hat, weichen sie einem nicht mehr von der Seite.

 

Djerba Travel Guide[:en]In mid-April my boyfriend and I went for a week to Tunisia or more precisely on the island Djerba. Little fun fact without fun, Djerba is the largest island in South Africa. We „begrudge“ us a relaxed All Inclusive vacation to be able to switch off from the stressful everyday life.

 

In our case, all inclusive holiday was not „just lying around the pool“. We went a lot out of the hotel and discovered the island. We often went out of the hotel and explored the island. Among other things, we visited an abandoned hotel and made a day trip to the Sahara. Djerba definitely has something for everyone. It does not matter if you want to lie on the beach and drive a banana boat or if you want to broaden your knowledge through culture, everyone will find something he loves.

 

Oh by the way, the beaches in Djerba are gorgeous! They are very clean, have white sand and turquoise blue water. Has something of the Caribbean, only it costs a fraction.

 

Djerba Travel Guide

 

Table of content

 

Arrivel

Flights to Djerba are available from many European cities. We chose a direct flight from Berlin Schönefeld with Tunisair. The flight duration is about three hours, depending on the place of departure. Mandatory is a valid passport, but that should be logical since you leave the EU. Incidentally, there is no need for specific vaccinations for entry like I had it when I went to Bali.

 

Djerba Travel Guide

 

Weather in Djerba

In April are maximum temperatures of 25 degrees, so it is not ideal for swimming. Of course we dared to go into the cold water, I mean when you’re at the sea… For a beach holiday, however, I recommend to go between June and September to Djerba, then you have perfect summer temperatures.

 

Djerba Travel Guide - Hotel

 

Money

Currency unit is the Tunisian dinar, divided into 1000 millimes. Bank, hotel or airport – the exchange rate is the same everywhere. There are banknotes at 5, 10, 20 and 30 dinars, coins at 5, 10, 20, 50, 100 and 500 millimes, 1 and 5 dinars.

 

Money is exchanged in every bank and in almost every major hotel. In larger cities and most hotels are ATMs where you can withdraw money with Visa or Mastercard. For changing money in banks and hotels you need the passport.

 

Most stores have fixed prices. You only have to trade in the markets and bazaars, so never accept the first offer there. Outside the tourist zones in Tunisia everything is actually cheaper than in Europe. 

 

Tip

Initially, baksheesh was a gift to show your gratitude for proven hospitality. Today, tipping is important to many tourism workers as salaries are low. The porter expects a tip, but also the friendly waiter and the attentive receptionist. So it’s best to have just a few dinars ready, usual are 10 percent.

 

National languages

Tunisians have focused heavily on foreign visitors. In the tourist zones everyone we met – except for one man – could speak German, at least a bit. The national language is Arabic, but French is already taught to residents in elementary school.

 

Security

I felt safe, whether on the island or on the mainland. Smaller crime you should, as everywhere else, even prevent yourself: Don’t let valuables things lie around in the rooms or in the car and in the dense crowds of markets take care on your pockets. Also I would recommend to not leave alone the hotel at night, especially alone as a woman. Even if I felt safe all the time, I know not like in Europe.

 

Djerba Travel Guide - Matmata

 

Rent a car

International companies are represented everywhere. You can rent a car directly from your travel agency or on the island at a local shop. Mostly the local providers are cheaper. Since I (still) do not have a driver’s license, I have not rented a car and therefore do not know what the prices look like. However, after some research, I came across a few numbers. A rental car should cost about 50 to 60 euros per day. The tariff includes the insurance with an own participation of approx. 400 euro.

 

Crossing to the mainland

If you want to go to the mainland, it is the best to use the car ferry. This runs from Ajim on Djerba to Djorf on the mainland daily from 05:30 to 20:30 every 30 minutes, from 20:30 to 23:30 every hour, also at 1, 3 and 4:30. When we made the trip to the Sahara we also took this route, which the tour guide described as the best. The price is 0,800 TND per car, people pay nothing. The journey takes about 15 minutes.

 

The slightly longer way but also very nice would be on the other side of the island on the Roman dam. This has the name, since it was built by the Romans, who were also in Tunisia settled back in the days.

 

Taxi

The small yellow taxis are equipped with a taximeter and drive within the places. None of Djerba’s taxis is allowed to land and vice versa. If you want to take a taxi to the mainland, you have to change it. The basic fee is about 0,400 TND. Four people can ride. The transport of large luggage should probably cost extra again, but we did not try this. The transfer we had e.g. was included in our All Inclusive package.

 

Travel pharmacy

I advise you to take medicines for an intestinal upset. We are usually not used to the spices. Otherwise, there are no „diseases“ that do not exist in Europe either. Painkillers are definitely recommended, as well as sun and mosquito repellent. If you have forgotten something, you will find mostly in the hotels themselves or in the village a pharmacy.

 

Djerba Travel Guide

 

Trips

Let’s get to our tips for a perfect Djerba vacation! As I already mentioned you can do much more than just lay at the beach and get a tan.

Market Midoun and Hamout Souk

Every Thursday afternoon and Friday morning a market takes place in Midoun. There you will find everything from fresh spices to pots and vintage clothes to the old fake designer bags and t-shirts. Midoun was the closest town to our hotel, we resided in the Hotel Vincci Helios Beach and by the way were very happy, and is the second largest city of Djerba. Bigger then is only Hamout Souk, there is also a market, on Monday and Thursday. The difference between the two is that Hamout Souk is more touristy, which means more people who want to sell things to me I don’t need – I recommend the market in Midoun.

 

Pirate ride to the Flamingo Island

You can either book a tour for 70 TDN (about 20 Euro) or go directly to the harbor and buy a ticket for the various pirate rides. The rides are all more or less the same. From Hamont Souk you head to the Flamingo Island. Already when I was in Djerba 10 years ago, you could do it. We never did such excursions and the weather was too cold during this stay, however I heard a lot of good things about this day trip. In addition, I think that you can not go wrong since this only cost 20 euros.

 

Quad, buggy, camel, horse, whatever tour

In each hotel, at least 5 different people will offer you a quad,  camel / horse tour. If you want to do something like this I can recommend you to book the tours through your tour operator. There you are safe, if something does not go as planned. From the sellers at the beach, I advise you off, because you have zero insurance. The hotel staff told my friend and me that they often make promises but they do not comply. For example, you pay for 30 minutes of riding but in the end you only have 20 minutes or you want more money for it.

 

The tour guide would have paid us so much:

  • Buggy tour about 1,5 h: 150 TDN – about 45 Euro
  • Quad tour about 1,5 h: 70 TDN – about 20 Euro
  • Quad tour about 2,5 h: 130 TDN – about 40 Euro
  • Caravan (horse, camel, carriage) about 1,5 h: 70 TDN –  about 20 Euro
  • Jetski about 1,5 h: 300 TDN – about 90 Euro
  • Segway tour about 1 h: 100 TDN – about 30 Euro

 

Djerba Travel Guide

 

Pottery village Guellala

Every market has many hand-made bowls and jars. The pottery belongs to Djerba, as the cheese belongs to Switzerland. In the pottery village of Guellala you can not marvel at how art is made, but there is also a museum dedicated to the traditions of Djerba.

 

Djerbahood

Anyone interested in street art should take a look at Djerbahood. In the summer of 2014, several national and international artists came to beautify the village of Erriahd with their art.

 

Djerba Explore Themepark

Directly behind our hotel was Djerba Explore, which is a kind of crocodile farm. Besides the animals there are cafes and souvenir shops. After seeing the pictures of the animals‘ attitude, I did not want to go there anymore. However, I think that it is very exciting for people who have never seen crocodiles.

 

There is a tour offered, which costs about. If you are in Vincci Helios Beach or in one of the adjoining hotels I advise you to go there alone, it is much cheaper. The entrance fee is only about 1.50 Euro per person and you are in about 15 minutes walk or 2/3 minutes by taxi there.

 

Djerba Travel Guide

 

Day trip to the Sahara

For about 60 euros per person Me and me have made a day trip to the Sahara. There is also one for two days, of course you can see more but I would personally only do that if you are more like a week on Djerba. We started at 6 o’clock in the morning and came back at 7 o’clock in the evening – lunch was included, as well as a dromedary rode in the Sahara.

 

Djerba Travel Guide

 

I have to say that I had imagined the Sahara a bit bigger and no, I mean not the area but the height of the dunes. However, since you are in Douz almost at the gateway to the Sahara, it is actually more than logical that everything is a little smaller there. Also, the sand is not, as in most pictures orange but yellowish. I think by now that this simply depends on the region. After all, our grass is not the same everywhere green.

 

Djerba Travel Guide

 

Djerba Travel Guide - Douz Desert

 

Anyone who is a Star Wars fan should do the trip, in Matmata some scenes were filmed. In addition to the mountain landscape, one also examines the Hotel Sidi Driss, which is very well-known in circles, as it also played some scenes in it.

 

That’s not to say that this is a Star Wars Tour. You can easily consider it a plus if you like the movies. Personally, I’ve never seen a part of the Star Wars series in my life.

 

Djerba Travel Guide - Star Wars

 

Djerba Travel Guide

 

Djerba Travel Guide - Star Wars

 

Lost Hotel Tanit

This is more or less a trip. In the middle of our vacation we went for a walk and came after about 10 minutes to an abandoned hotel. The hotel is guarded by guards who are very friendly and will show you the grounds if you ask nicely. They do not charge for admission but we generously tipped the guide. Salah, one of the guards, told us that the hotel used to be known as Tanit, and that its name grew over the years. It opened in the 70’s as Hotel Tanit and closed in 2003 as Hotel Coralia Club. In the hotel are even documents and stuff like menus. If the hotel was still open, I would have booked my next vacation right there. It is surrounded by water from both sides and the bungalows are located on the seafront and it has this vintage charm where you do not need WIFI and TV but just sun, beach and a good book.

 

 

Djerba Travel Guide - Hotel Tanit

This was the reception area.

 

Djerba Travel Guide - Hotel Tanit

 

Djerba Travel Guide - Hotel Tanit

 

Djerba Travel Guide - Hotel Tanit

The nature took almost this whole beach bar back.

 

Djerba Travel Guide - Hotel Tanit

You can find more photos and informations (for example about the rooms or the disco) in the following Djerba exploring article!

 

Conclusion

My boyfriend and I paid 440 euros all inclusive per person, which I think is a really good price for 7 nights during easter holidays. If you are looking for a budget relaxing holiday, I can recommend Djerba. Maybe not during – if it is not during the school holidays, but at this time it is no matter where (Ibiza, Crete, whatever) very crowded. In addition, it’s much cheaper if you go outside the holiday periods. If you look around you can easily find an offer for two people à 440 euros all inclusive.

 

Small tip: When salespeople come and want to sell you something you don’t want you should always definitely but friendly reject. If you don’t say stricly no they may won’t leave you anymore.

 

Djerba Travel Guide[:]

You may also like

2 comments

Karin 22. Mai 2019 - 10:42

Hallo Sarah,

ich war vor 10 Jahren in Djerba aber bloß zum Baden. Ich wusste nicht, dass man da so viel unternehmen kann…

Danke für Deinen tollen Reiseführer.

Liebe Grüße, Karin

Reply
ohwyouknow 23. Mai 2019 - 15:44

Es freut mich sehr, dass dir die Travel Guide gefallen hat! 🙂

xx Sarah

Reply

Leave a Comment

[:de]Vergiss nicht dich für die Beitragsbenachrichtigungen anzumelden, um auf dem laufenden zu bleiben![:en]Don't forget to put on the post notification to stay up to date![:]
Holler Box