BERLIN FASHION WEEK, WEDNESDAY: Ethical Fashion Show

by ohwyouknow
Fashion_Week.jpeg

Mittwochs gingen Tristan und ich direkt zur Ethical Fashion Show, welche beim Ostbahnhof statt fand. Ich wäre gerne auch während des Tages unterwegs gewesen und hätte die einzelnen Messen abgeklappert, leider jedoch „durfte“ ich tagsüber arbeiten. Ich muss sagen, dass Arbeit und Fashion Week unter einen Hut zu bringen echt stressig war. Im Sommer muss ich mir eindeutig die paar Tage frei nehmen, ich hoffe bloss, dass das mit meinen verfügbaren Ferientagen klappt. Ich möchte schliesslich noch einen fetten Sommerurlaub geniessen.

 

Die Ethical Fashion Show war grandios, auch wenn wir stehen mussten. Die Mode, welche auf dem Laufsteg präsentiert wurde, sah super aus. Sie war sehr schlicht in Erdtöne gehalten, es gab keine grellen Farben oder Muster und die Schnitte waren eher gerade. Trotz der „Schlichtheit“ der Klamotten sahen sie edel und bezaubernd aus, also alles andere als langweilig.

 

Mein Outfit hatte den Fokus auf die Farbe Beige gelegt, wie man auch gut sehen kann. Die Mütze, das T-Shirt und die Tasche haben die selbe Farbe.  Die Como Bommel-Beanie ist von Supreme, das T-Shirt von dem I feel like Pablo Pop-Up Store und die Tasche ist von Gucci. Die zerrissene Jeans ist von Tally Weijl und die Netzstrumpfhose habe ich bei Primark gekauft. Der hauchdünne Blazer von Dlichion ist auf meine Schuhe von Vans x Stussy abgestimmt. Mittwochs war wieder ein eher „chilliger“ Look angesagt, im gegensatz zu Dienstag. Das lag auch ein bisschen daran, dass ich wie schon erwähnt, den ganzen Tag arbeiten musste.

 

Ethical Fashion Show

 

Ethical Fashion Show

 

Ethical Fashion Show

 

Ethical Fashion Show

 

Ethical Fashion Show

 

Ethical Fashion Show

 

Ethical Fashion Show

Fotos: Tristan Luckow

You may also like

Leave a Comment

Vergiss nicht dich für die Beitragsbenachrichtigungen anzumelden, um auf dem laufenden zu bleiben!
Holler Box