STREETWEAR IST NICHT NUR WAS FÜR KERLE | Berlin

by ohwyouknow
STREETWEAR IST NICHT NUR WAS FÜR KERLE | Berlin

Ich habe euch in meinem Blogpost zum Thema Grunge versprochen auch noch einen genaueren Beitrag über Streetwear zu schreiben und das mache ich hiermit – schliesslich besteht mein Style aus einer Mischung dieser beiden Moderichtungen.

 

STREETWEAR IST NICHT NUR WAS FÜR KERLE | Berlin

 

STREETWEAR IST NICHT NUR WAS FÜR KERLE | Berlin

 

Camo Hosen sind ja sowas von 2018, ich weiss. Um ehrlich zu sein ist mir das aber auch sowas von egal. Noch immer gefällt mir der Trend mega gut, deshalb höre ich auch nicht damit auf Klamotten mit dem Print zu tragen. Vor dem Hype gab es ja auch genug Leute die das klassische Muster getragen haben – neben den Leuten im Militär natürlich. Ich finde ehrlich gesagt, dass dies auch ein Zeitloses Muster ist.

 

Streetwear ist im Grunde einfach eine coole Art von Sportlicher Kleidung. Als ich 2013 in diese Szene reinrutschte, verstand man unter Streetwear noch sich zu kleiden wie die coolen Skater Boys. Ich weiss noch genau als ich damals den ersten Facebook Gruppen, wie „The Basement“ oder „Suptalk“, beitrat und es neben mir nur eine Hand voll Mädchen unter 10.000 Mitgliedern gab. Mittlerweile in 2019 hat sich das ganze ziemlich weiterentwickelt. Viele Dinge sind gleichgeblieben, wie etwa die Oversized Hoodies und T-Shirts oder fancy Caps und Beanies. Andere Sachen, wie die Sneaker hingegen haben sich verändert. Beim Schuhwerk wird mittlerweile weniger auf „Abfuckschuhe“ wertgelegt sondern eher auf exklusive Stücke an die man nur schwer rankommt. Auch ist es jetzt völlig normal, dass Frauen mit „Jungsklamotten“ rumlaufen und viele Brands stellen unterdessen auch Frauenkollektionen her. Ich habe erst gerade gelesen, dass z.B. Quicksilver seine eigene Girls Collection rausbringt – find ich super!

 

STREETWEAR IST NICHT NUR WAS FÜR KERLE | Berlin

 

STREETWEAR IST NICHT NUR WAS FÜR KERLE | Berlin

 

Beliebteste Marken:

  • Supreme
  • Palace
  • Nike
  • Adidas
  • Converse
  • Stone Island – vor allem Pullover
  • The North Face – vor allem Jacken
  • Thrasher – vor allem T-Shirts und Hoodies
  • Vans – am beliebtesten ist zur Zeit das Old Skool Modell
  • A Bathing Ape (Bape) – vor allem T-Shirts und Shark Hoodies
  • Patta
  • Dickies – vor allem Hosen
  • Carhartt
  • Stussy
  • Off White – vor allem Sneaker und Taschen
  • Sportliche Sachen von Luxury Designern (z.B. Chanel, Dior, Gucci, Prada, Balenciaga, …)

 

STREETWEAR IST NICHT NUR WAS FÜR KERLE | Berlin

 

Jedenfalls will ich als alter Hase anhand eines Beispiel Outfits ein paar Tipps geben, wie man diesen Style als Mädchen / Frau cool umsetzen kann. Wie gerade gesagt, werden Mädels mittlerweile akzeptiert in der Community aber viele die den Style cool finden, wissen nicht genau wie sie ihn auch fresh umsetzen können.

 

Bei meinem Beispiel Outfit habe ich mich für einen oversized Hoodie vom Lil Peep Merch entschieden. Der Hoodie ist mega weich und perfekt um sich darin zu verkriechen. Die Hosen sind, wie bereits erwähnt, ein paar Camo Pants. Wenn man sich bei Instagram umschaut, tragen die meisten auch weite Hosen, wie in dem Beispiel – ich finde jedoch, dass ein paar schwarze Skinny Jeans genauso gut dazu passen. Die orangenen Camo Pants kennt ihr ja bereits aus vorherigen Posts also habe ich dieses Mal eine grüne von Bershka gewählt. Mittlerweile kann man die in jedem 2. Laden kaufen. Ich weiss noch als ich vor einem Jahr meine orangenen gekauft hatte, ich musste diese aus Asien importieren, da der Trend in Deutschland noch nicht angekommen war.

 

Meine Sneaker sind ein paar 1er Jordans „Bred“ von 2016. Die Schuhe sind mir leider eine Nummer zu gross, deswegen trage ich sie nur selten. Da ich dazu jedoch keine Box habe und nicht draufzahlen möchte bei einem Tausch in der gleichen perfekten Condition lasse ich es einfach.

 

Meine Cap habe ich in einem Secondhand Store in Berlin gefunden, die ist von Nine One Seven. Die Marke finde ich bereits seit Jahren ziemlich nice. Ansonsten git’s dieses Mal keine Accessoires. Caps oder Beanies sind für mich ein Must-Have aber wenn man sich diverse Outfits von Streetwear Mädels anschaut, lassen viele dies auch gerne Mal weg und machen dafür eine schicke Frisur. Ansonsten wird viel auf Ketten und Ringe gesetzt. Mit Ketten meine ich auch nicht bloss die für um den Hals oder das Handgelenk sonder auch solche für an die Hose.

 

STREETWEAR IST NICHT NUR WAS FÜR KERLE | Berlin

 

STREETWEAR IST NICHT NUR WAS FÜR KERLE | Berlin

 

Meine aktuellen Style Inspirationen:

 

Ich liebe es zur Zeit auch Vintage Designer Teile in meine Outfits einzubauen. Vor allem Handtaschen haben es mir angetan. Das gefällt mir auch so gut an dem Account von Dilan, ich habe ihr Profil erst vor kurzem gefunden aber kann mich so gut mit ihrem Style identifizieren.

 

STREETWEAR IST NICHT NUR WAS FÜR KERLE | Berlin

 

STREETWEAR IST NICHT NUR WAS FÜR KERLE | Berlin

 

Zusammenfassung:

Im Endeffekt interpretiert jeder den Style nochmals etwas anders aber im Grunde kann man sagen, dass die Key Pieces oversized Klamotten, Beanies/Caps, schicke Sneaker und eine „mir ist alles egal Fresse ziehen“ ist. Okay das letzte könnt ihr vergessen aber ist euch schonmal aufgefallen, dass die meisten auf jedem Bild aussehen als wäre das Leben im allgemeinen das schlimmste überhaupt. Ich bin ja für mehr fröhlichkeit in dieser Szene.

 

Wem ein kompletter „Jungsklamotten“ Look übrigens doch too much ist, dem kann ich empfehlen immer nur ein Teil oversized zu tragen also entweder das Oberteil eng und eine lockere Hose oder z.B. weites T-Shirt und darunter einfach ein Rock. So mache ich das auch sehr gerne. Deshalb sage ich auch immer das ich eine Mischung aus Grunge und Streetwear Girl bin. Komplett aufs Girly sein kann ich eben doch nicht verzichten.

 

STREETWEAR IST NICHT NUR WAS FÜR KERLE | Berlin

 

STREETWEAR IST NICHT NUR WAS FÜR KERLE | Berlin

Fotos: Tristan Luckow

You may also like

2 comments

Miss Alice Mittwoch, der 20. März 2019 - 11:26

Oft ziehe ich Sachen an, die nicht mehr trendy sind. Wichtiger ist für mich, dass es mir gefällt und ich mich wohl fühle. Dein Outfit ist sehr cool ist so was von Streetwear :). Das passt zu dir (mit deinen bunten Haaren :)).

Liebe Grüße
Alicja (http://miss-alice.net/)

Reply
ohwyouknow Donnerstag, der 21. März 2019 - 10:38

Genau so sehe ich das auch. Im Endeffekt geht es doch einfach darum, dass man sich in seinen Klamotten wohlfühlt! Was die anderen Menschen denken oder sagen sollte einem komplett egal sein. 🙂

& danke vielmals liebe Alicja! <3

xx Sarah

Reply

Leave a Comment

Vergiss nicht dich für die Beitragsbenachrichtigungen anzumelden, um auf dem laufenden zu bleiben!
Holler Box