[:de]ONLINE MARKETING FESTIVAL HAMBURG + OUTFIT DES TAGES[:en]ONLINE MARKETING FESTIVAL HAMBURG + OUTFIT OF THE DAY[:]

by ohwyouknow
ONLINE MARKETING FESTIVAL HAMBURG + OUTFIT DES TAGES

[:de]Da ich über viele Events nichts berichtete, kommt hier mal wieder eines für euch. Spontan ging ich mit meiner lieben Freundin Laura ans OMR (Online Marketing Rockstars) Festival in Hamburg. Die Tickets bekam ich von ad publica kurzfristig geschenkt. Eine Fragen, die sich viele jetzt bestimmt stellen, beantworte ich am besten direkt zu beginn.

 

Was ist das OMR Festival?

Das OMR Festival ist eine Online Marketing Messe. Diese wurde jedoch nicht im klassischen „langweiligen“ Stil gestaltet sondern mit Musik und vielen coolen Side Events. Wer also Interesse an diesem Bereich hat, sollte sich die Messe nächstes Jahr nicht entgehen lassen. Die Messe bzw. das Festival dauert zwei Tage in diesem Jahr wären das der 22. und 23. März (Donnerstag und Freitag). An beiden Abenden gibt’s sogar Konzerte, dass ist schon echt cool! Ausserdem kann man neben hohen Tieren aus der Branche auch grosse Blogger treffen und sich mit denen Austauschen, was natürlich für mich mega spannend ist. Was ich auch ganz witzig finde, ist dass man neben einem Kärtchen, wo Name und Firma stehen für um den Hals ein richtiges Festival Bändchen bekommt, was als Eintritt zu den jeweiligen Hallen giltet.

 

 

ONLINE MARKETING FESTIVAL HAMBURG + OUTFIT DES TAGES

 

Laura und ich starteten nicht all zu früh Morgens am Berliner Hauptbahnhof. Nach vier Stunden Bahnfahrt kamen wir kurz nach ein Uhr Nachmittags in Hamburg an. Da wir bereits in der Bahn gegessen hatten, ging es direkt weiter zum OMR Festival. Ich muss sagen, dass ich mir das ganze etwas grösser vorgestellt hatte. Insgesamt gab es vier Hallen. Darunter war eine exklusiv für Konferenz-Teilnehmer. Im grossen und ganzen gefiel mir der Event ziemlich gut. Ich denke er wäre noch etwas interessanter für uns gewesen, wenn wir uns für workshops eingetragen hätten oder eben schon Donnerstag hingegangen wären. Am Donnerstag waren die Konzerte für alle und am Freitag nur für die Konferenz-Teilnehmer.

 

Wenn man schon mal in Hamburg ist und etwas vorige Zeit hat muss man dies auch nutzen. Also machten noch ein paar Fotos und schlenderten durch die Stadt. Wie auch bei meinem letzten Besuch mit Tristan war das Wetter schlecht. Naja nicht ganz so schlecht, wenigstens regnete es nicht. Kalt und grau war es aber trotzdem. Hat diese Stadt überhaupt irgendwann gutes Wetter oder habe ich einfach nur Pech? Wenn es nächstes mal wieder schlecht ist, nehme ich es Persönlich. Ach natürlich nicht, ich labber mal wieder nur blödsinn.

 

Outfit des Tages

Mein Outfit für diesen Ausflug nach Hamburg bestand zum einen aus meiner geliebten Vintage Lady Dior Tasche, mit welcher ich in kurzer Zeit schon sehr viel durchgemacht habe. Nur schon bis ich sie endlich vom Zoll abholen konnte, dauerte einen Monat und einen Eingriff meines Anwalts. Wenigstens weiss ich jetzt zu 1 Million Prozent, dass es sich um ein Original handelt, da mir das der Anwalt von Dior schriftlich mitgeteilt hat. Ja, ja liebes Zollamt ich weiss schon was ich mache. Als ob ich mir fakes kaufen würde, ne ne ne. Jedenfalls ist die das Herzstück des vorgestellten Outfits. Als weiteres Accessoire habe ich bloss meine alltägliche Gucci Uhr angezogen und eine chice schwarze Sonnenbrille, die ich vor kurzem bei eBay kaufte. Da der Markenname nur an einem Etikett stand und ich dieses natürlich weg geschmissen habe, weiss ich nicht mehr wie die heisst. Jedenfalls kommt die irgendwo aus Japan. Auch wenn es offiziell nun Frühling ist, wollen die Temperaturen nicht wirklich steigen, also musste eine dicke Winterjacke mit. In diesem Fall habe ich eine Vintage MCM Skijacke gewählt. Um ehrlich zu sein habe ich erst vor kurzem rausgefunden, dass es eigentlich eine Skijacke ist. Davor dachte ich einfach, dass es eine Bomberjacke mit Kapuze wäre. Nach etwas nachforschen wurde ich jedoch des besseren belehrt. Die schwarze Jeans ist von Tally Weijl und der schwarze Pullover ist von Polo. Die Beret, welche mich auch schön gegen die Kälte schützte, habe ich vor einigen Monaten bei eBay ersteigert und gehört noch immer zu meinen Favorites. Um meinen (almost) all black Look zu vervollständigen, zog ich ein paar schwarze Ankle Boots an, diese sind von Dosenbach (oder Deichmann hier in Deutschland). Wer mein Instagram verfolgt, hat die in diversen Stories schon gesehen. Und dann ist mein OMR Festival Outfit auch schon komplett. Übrigens sind die Fotos nicht in Hamburg gemacht worden sondern bei mir daheim, das Wetter war einfach nicht ideal für Fotos.

 

ONLINE MARKETING FESTIVAL HAMBURG + OUTFIT DES TAGES

 

ONLINE MARKETING FESTIVAL HAMBURG + OUTFIT DES TAGES

 

ONLINE MARKETING FESTIVAL HAMBURG + OUTFIT DES TAGES

 

ONLINE MARKETING FESTIVAL HAMBURG + OUTFIT DES TAGES

 

ONLINE MARKETING FESTIVAL HAMBURG + OUTFIT DES TAGES

 

ONLINE MARKETING FESTIVAL HAMBURG + OUTFIT DES TAGES

 

ONLINE MARKETING FESTIVAL HAMBURG + OUTFIT DES TAGES

 

ONLINE MARKETING FESTIVAL HAMBURG + OUTFIT DES TAGES

 

ONLINE MARKETING FESTIVAL HAMBURG + OUTFIT DES TAGES

 

ONLINE MARKETING FESTIVAL HAMBURG + OUTFIT DES TAGES

Fotos: Tristan Luckow

[:en]Since I didn’t wrote about many events I visited recently, here comes a blog post about the latest event I attended. My dear friend Laura and I went spontaneously to the OMR (Online Marketing Rockstars) Festival in Hamburg. I got the tickets a few days before the event from ad publica. I will answer the biggest question from most of you directly at the beginning.

 

What is the OMR Festival?

The OMR Festival is an online marketing fair. It’s not designed in the classic „boring“ style but with music and many cool side events. So if you are interested in online marketing, you should not miss the fair next year. The fair or festival lasts two days, this year it was the 22nd and 23rd of March (Thursday and Friday). On both evenings there are even concerts, that’s really cool! In addition, you can meet high-level people from the industry as well as big bloggers which of course is really exciting for me. What I find also quite cool is that next to a card, where name and company are written on for around the neck, you get a real festival ribbon.

 

ONLINE MARKETING FESTIVAL HAMBURG + OUTFIT OF THE DAY

 

Laura and I didn’t start too early in the morning at Berlin Central Station. After four hours of a train journey we arrived shortly after one o’clock in the afternoon in Hamburg. Since we had already eaten in the train we went straight to the OMR Festival. I have to say that I had imagined the whole thing a bit bigger. In total there were four halls. One of them was an exclusive hall only for conference attendees. On the whole, I liked the event pretty well. I think it would have been a bit more interesting for us if we had registered for workshops or already went to it on Thursday. On Thursday, the concerts were for everyone and on Friday only for the conference participants.

 

If you are in Hamburg and have some time before you need to go home of course you use it. So we took some photos and strolled through the city. As with my last visit with Tristan, the weather was bad. Well not really, really bad, it did not rain but it was pretty cold and gray. Does this city ever have good weather at all or am I just unlucky? If it’s bad next time too, I take it personally. Of course not, I’m just kidding.

 

Outfit of the day

My outfit for this excursion to Hamburg consisted of my beloved vintage (from the 90s) Lady Dior bag, with whom I have been through a lot in a short time. Only until I could finally pick it up from the customs office it took a month and the intervention of my lawyer. At least I know now to 1 million percent that it is an original, as the lawyer of Dior has informed me about it in a writing. Yes, yes dear customs office I told you this when we had our first contact. As if I would buy fakes, never ever. Anyway, that’s the heart of the presented outfit. As another accessory, I put on my everyday Gucci watch and some nice black sunglasses that I recently bought on eBay. Since the brand name was only on the label and I throw it in the trash, I do not remember what the brand name is. Anyway, they come from somewhere in Japan. Even though it’s officially spring now the temperatures do not really want to go up, so a big winter jacket was needed. In this case, I chose my vintage MCM ski jacket. To be honest I found out that it is actually a ski jacket just a short time ago. Before that, I just thought it was a hooded bomber jacket. After some research I was taught the better. The black jeans are from Tally Weijl and the black sweater is from Polo. I bought the beret, which protected me well against the cold, a few months ago on eBay and it is still one of my favorites. To complete my (almost) all black look I put on some black ankle boots, these are from Dosenbach (or Deichmann here in Germany). Everyone who is following my Instagram should have seen them in some of my stories. Wohoo and that was my outfit of the day. Incidentally, the photos were not taken in Hamburg but at home, the weather was just not ideal for photos at our exploring day.

 

ONLINE MARKETING FESTIVAL HAMBURG + OUTFIT OF THE DAY

 

ONLINE MARKETING FESTIVAL HAMBURG + OUTFIT OF THE DAY

 

ONLINE MARKETING FESTIVAL HAMBURG + OUTFIT OF THE DAY

 

ONLINE MARKETING FESTIVAL HAMBURG + OUTFIT OF THE DAY

 

ONLINE MARKETING FESTIVAL HAMBURG + OUTFIT OF THE DAY

 

ONLINE MARKETING FESTIVAL HAMBURG + OUTFIT OF THE DAY

 

ONLINE MARKETING FESTIVAL HAMBURG + OUTFIT OF THE DAY

 

ONLINE MARKETING FESTIVAL HAMBURG + OUTFIT OF THE DAY

 

ONLINE MARKETING FESTIVAL HAMBURG + OUTFIT OF THE DAY

 

ONLINE MARKETING FESTIVAL HAMBURG + OUTFIT OF THE DAY

Photos: Tristan Luckow

[:]

You may also like

4 comments

Larissa 1. April 2018 - 17:37

Hey Sarah.
dein Outfit gefällt mir sehr gut. Die Tasche mag ich besonders!! Eine Lady Dior steht schon seit längerem auf meiner Wunschliste. <3
Liebe Grüße Larissa

Reply
ohwyouknow 4. April 2018 - 11:09

Hi Larissa, danke viel mal! Diese Tasche ist eine meiner absoluten Lieblinge, ich würde sie nie wieder hergeben. 🙂

xx Sarah

Reply
Anne 4. April 2018 - 7:53

Hallo Sarah,
vielen Dank für dein Kommentar auf meinem Blog. Hab dir dort auch direkt geantwortet.
Deine Bilder sind ja so schön! Echt richtig richtig traumhaft! War sofort verliebt! <3

Liebe Grüße
Anne

Reply
ohwyouknow 4. April 2018 - 11:21

Hi Anne, danke für deine lieben Worte! Ich hoffe, dass es das letzte Winter Outfit vorerst war. Ich bin total bereit für den Frühling. 🙂

Hab die Antwort auf deinem Blog übrigens grade angeschaut und direkt mal deine neueren Beiträge durchstöbert. Die gefallen mir genau so gut, wie der erste, den ich gesehen habe! Da musste ich dir doch direkt auch bei Instagram folgen, hihi.

xx Sarah

Reply

Leave a Comment

Vergiss nicht dich für die Beitragsbenachrichtigungen anzumelden, um auf dem laufenden zu bleiben!
Holler Box